Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

Die Baden-Württemberg Stiftung, der Volkshochschulverband Baden-Württemberg (vhs-Verband) und die Kirchliche Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Baden-Württemberg (KILAG) haben mit diesem Programm ein gemeinsames Bildungsziel verfolgt: Die Fähigkeit zu kritischem, selektivem, orientierendem Umgang mit Wissen sowie Werte wie Gerechtigkeit, Solidarität und Toleranz zu vermitteln.

Erstmals in Baden-Württemberg – und bundesweit einmalig – wurden bereits etablierte Infrastrukturen unterschiedlicher Träger von Weiterbildungsinstitutionen zur Zusammenarbeit und zum Aufbau eines Netzwerks angeregt. Ziel war es, vor allem im allgemein bildenden Bereich "good-practice"-Beispiele nicht nur wie bisher exemplarisch, sondern landesweit und mit nachhaltiger Wirkung synergetisch zu nutzen.

Mit dem Programm Neue Brücken bauen... erfolgte ein Brückenschlag zwischen Institutionen, insbesondere zwischen Institutionen der Weiterbildung und allgemein bildenden Schulen. Damit förderte das Programm die Anschlussfähigkeit der schulischen Allgemeinbildung und bot die Chance eines fließenden Übergangs zum "lebensbegleitenden Lernen". Insgesamt wurden 33 Projekte umgesetzt, die im Rahmen von zwei Ausschreibungen durch ein Gutachtergremium ausgewählt wurden. Die Liste der Projekte finden Sie auf dem unten eingestellten Dokument zum Download.

Die Abschlussveranstaltung zum Programm Neue Brücken bauen… zwischen Generationen, Kulturen und Institutionen" fand am 15. April 2010 in Stuttgart statt. Den Teilnehmenden wurde ein aktueller Querschnitt zum Thema allgemeine Weiterbildung in Baden-Württemberg angeboten. Mit Einblicken in die Projektpraxis, Informationsaustausch zu unterschiedlichen allgemeinbildenden Themen und verschiedenen Vorträgen. Prof. Dr. Dr. h.c. Ekkehard Nuissl von Rein (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung Bonn) referierte über das Thema "Vom allgemeinen Nutzen der Allgemeinbildung". Über "Netzwerkarbeit zur Förderung der Bildungslandschaft" berichtete Prof. Dr. Rudolf Tippelt (Ludwig-Maximilians-Universität München), der die Evaluation des Programms durchgeführt hat (Downloadbereich am Ende der Seite). In der abschließenden Podiumsdiskussion mit Teilnehmenden aus Forschung, Wirtschaft und der allgemeinen Weiterbildung wurde über Anspruch und Realität in der deutschen Weiterbildungslandschaft diskutiert. Die Veranstaltung richtete sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Weiterbildungseinrichtungen, an Beteiligte aus dem Programm Neue Brücken bauen… sowie an alle interessierte Personen.

Volkshochschulverband Baden-Württemberg

Raiffeisenstrasse 14
70771 Leinfelden-Echterdingen

Dr. Michael Lesky
Fon +49.711.759 003 7 • Fax +49.711.759 005 37
lesky@vhs-bw.de
www.vhs-bw.de

Prof. Dr. Rudolf Tippelt, Ludwig-Maximilians-Universität München hat im Auftrag der Baden-Württemberg Stiftung das Programm Neue Brücken bauen… evaluiert. Der Abschlussbericht zur Evaluation finden Sie nachstehend zum Download.