Drei Kinder tänzeln und balancieren über einen Baumstamm im Wald.

Wir stiften starke Gemeinschaft
indem wir Mädchen und Jungen für den Naturschutz sensibilisieren

Bereich
Gesellschaft&Kultur
Thema
Nachhaltigkeit/Umwelt/Energie
Typ
Programm
Zielgruppe
Kinder, Erzieher:innen

Nachhaltigkeit lernen - Kinder gestalten Zukunft

Das Programm fördert das Umweltbewusstsein von Kindern und sensibilisiert sie für den Naturschutz. Nachhaltigkeit lernen richtet sich an Mädchen und Jungen im Kindergarten- und Grundschulalter. 

Darum geht es

Für die Entwicklung hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft ist es wichtig, dass bereits die Kleinsten in den Prozess eingebunden werden. Die Projekte von Nachhaltigkeit lernen – Kinder gestalten Zukunft fördern daher aktiv die Beschäftigung mit Naturschutz und Biodiversität und stoßen Veränderungen hin zu einer nachhaltigen Entwicklung an.

Für Kinder ab 3 Jahre

Alle Träger von Kindergärten und Kindertageseinrichtungen, gemeinnützige oder öffentlich-rechtliche Einrichtungen, Körperschaften, Verbände und Organisationen mit Sitz in Baden-Württemberg können jederzeit Anträge mit ihren Projektideen einreichen. Die Laufzeit der Projekte kann bis zu drei Jahre betragen. Die Ausschreibung endet, wenn die durch Aufsichtsratsbeschluss zur Verfügung gestellten Mittel des Programms ausgeschöpft sind.

Birgit Pfitzenmaier: Abteilungsleiterin Gesellschaft & Kultur

Birgit Pfitzenmaier
Abteilungsleiterin Gesellschaft & Kultur, Stiftung Kinderland, Prokuristin
Stv. Geschäftsführerin im Projektbereich
Tel +49 (0) 711 248 476-18
pfitzenmaier@bwstiftung.de

Christiane Brenner
Referentin Gesellschaft & Kultur, Stiftung Kinderland
Tel +49 (0) 711 248 476-42
brenner@bwstiftung.de

Unsere Publikationen