Man sieht die Rückansicht eines Mannes. Er sitzt auf einem Berg und fotografiert den Sonnenaufgang. Vor ihm ziehen die Wolken vorbei.

Wir stiften gerechtere Bildung
indem wir die Zusammenarbeit von Deutschland und Frankreich stärken

Bereich
Bildung
Thema
Internationales
Typ
Programm
Zielgruppe
Bürger:innen

Nouveaux horizons - Darum geht es

Neben grenzüberschreitenden Projekten aus Deutschland und Frankreich werden im Programm Nouveaux horizons trilaterale Projekte gefördert, bei denen ein baden-württembergischer Akteur mit einem Projektpartner aus Frankreich und einem dritten internationalen Projektpartner zusammenarbeitet.

 

Dr. Andreas Weber, Leiter Bildung bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Dr. Andreas Weber
Abteilungsleiter Bildung, Prokurist
Tel +49 (0) 711 248 476-21
weber@bwstiftung.de

Violeta Llugaxhija
Referentin Bildung
Tel +49 (0) 711 248 476-23
llugaxhija@bwstiftung.de

Mitmachen

Das Programm ist in zwei Komponenten aufgeteilt:

  • Die Förderkomponente A unterstützt gemeinnützige Kleinprojekte mit 2.000 Euro bis maximal 6.000 Euro pro Projekt. Das Gesamtprojektvolumen kann höher sein. Die maximale Fördersumme beträgt 80% der Gesamtprojektkosten, 20% können aus Eigen- oder Drittmitteln bestritten werden. Anträge können laufend gestellt werden. Die Entscheidung über eine Förderung erfolgt in der Regel sechs Wochen nach Eingang des Antrags.
  • Die Förderkomponente B unterstützt gemeinnützige Projekte mit 20.000 Euro bis maximal 50.000 Euro pro Projekt. Das Gesamtprojektvolumen kann höher sein. Die maximale Fördersumme beträgt 75% der Gesamtprojektkosten, der Eigenanteil beträgt mind. 15%. Weitere 10% können mit Drittmitteln finanziert werden. Anträge können laufend gestellt werden. Jeweils zum 31. März und 31. Oktober werden die teilnehmenden Projekte ausgewählt.

Bitte beachten: Die Antragsstellung erfolgt ausschließlich online. Eine Übersicht mit den bereits geförderten Projekten finden Sie HIER.

Vernetzung

Ein weiterer Schwerpunkt des Programms liegt in der Netzwerkbildung durch die verbindende Zusammenarbeit unterschiedlicher Organisationen.

Die thematischen Schwerpunkte der Projekte sind vielfältig. Die Bandbreite reicht von Literatur, Kunst und Musik über interkulturelle Initiativen und den Austausch über gesellschaftlich relevanten Themen wie nachhaltige Mobilität oder Klimawandel bis hin zu Maßnahmen, die innovative Konzepte zur grenzüberschreitenden Berufsausbildung entwickeln.

Ausschreibung
Jetzt bewerben!

Susanne Binder
Deutsch-Französisches Institut
– Dienstleister –
Tel +49 (0)7141 930 336
binder@dfi.de

Bénédicte King
Deutsch-Französisches Institut
– Dienstleister –
Tel +49 (0)7141 930 320
king@dfi.de

Unsere Ausschreibungen

Nouveaux horizons

Bereich
Bildung
Thema
Internationales
Zielgruppe
Bürger:innen

Kurzbeschreibung
Die Antragsstellung erfolgt ganzjährig. Es gibt zwei unterschiedliche Förderkomponenten für kleine und große Projekte.