Ein Mädchen mit einer VR-Brille

Suchen & Finden
Unsere Programme von A – Z

20 Ergebnisse gefunden
Sortierung nach: Alphabetisch (absteigend)

Talent im Land Baden-Württemberg

Bildung · Schule · Stipendium · Schüler:innen

Talent im Land Baden-Württemberg

Bereich
Bildung
Thema
Schule
Typ
Stipendium
Zielgruppe
Schüler:innen

Kurzbeschreibung
In Deutschland hängt der Bildungserfolg junger Menschen noch zu oft von der wirtschaftlichen und sozialen Lage ihrer Eltern ab. Das Stipendium Talent im Land steht für faire Bildungschancen und unterstützt Jugendliche auf ihrem Weg zum Abitur.

Ziel
Bildung ist eine wesentliche Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe. Doch für viele Jugendliche ist der Weg dorthin nicht immer einfach. Mangelnde Unterstützung in Bildungsfragen, Schwierigkeiten bei der Finanzierung der Schulausbildung, fehlender familiärer Rückhalt oder persönliche Belastungen erschweren ihnen die erfolgreiche schulische Laufbahn. Hier setzt Talent im Land an. Jedes Jahr werden rund 50 begabte Jugendliche auf ihrem Weg zum Abitur durch eine monatliche finanzielle Förderung, ein begleitendes Bildungsprogramm, individuelle Beratung und ein festes Netzwerk unterstützt.

Sag' mal was

Bildung · Sprachförderung · Programm · Kinder, Erzieher:innen

Sag' mal was

Bereich
Bildung
Thema
Sprachförderung
Typ
Programm
Zielgruppe
Kinder, Erzieher:innen

Kurzbeschreibung
Sprachförderung im Kindergarten ist heute eine der zentralen Aufgaben der frühkindlichen Bildung. Aus diesem Grund ermöglicht das Programm Sag' mal was Kindern eine frühzeitige und interaktive Förderung.

Ziel
Für alle Kinder ist das Beherrschen der deutschen Sprache eine Grundvoraussetzung für die Teilnahme an unserem Bildungssystem und zentral für ihren Bildungserfolg. Damit sie von Beginn an diese Chance nutzen können, werden bei Sag' mal was Kinder mit Deutsch als Zweitsprache und Kinder mit Deutsch als Muttersprache gefördert. So kann die sprachliche Bildung und der Spracherwerb bei Kindern bereits ab dem Kleinkindalter gestärktwerden. Der Aspekt der Mehrsprachigkeit erfährt dabei eine besondere Wertschätzung. Basierend auf wissenschaftlichen Erfahrungen aus der Praxis, wurde das Programm kontinuierlich weiterentwickelt und Erkenntnisse publiziert.

Perspektive Donau

Bildung · Internationales, Kultur · Programm · Bürger:innen

Perspektive Donau

Bereich
Bildung
Thema
Internationales, Kultur
Typ
Programm
Zielgruppe
Bürger:innen

Kurzbeschreibung
Brücken der Toleranz bauen, Grenzen überwinden: Mit dem interkulturellen Programm Perspektive Donau: Bildung, Kultur und Zivilgesellschaft fördert die Baden-Württemberg Stiftung nachhaltige Projekte im Donauraum.

Ziel
Eingebettet in die EU-Donauraumstrategie sorgt das Programm für den Austausch von Wissen zwischen den verschiedenen Projekten im Donauraum und trägt zur Völkerverständigung und dem Aufbau einer tragfähigen Zivilgesellschaft bei.

Nouveaux horizons

Bildung · Internationales · Programm · Bürger:innen

Nouveaux horizons

Bereich
Bildung
Thema
Internationales
Typ
Programm
Zielgruppe
Bürger:innen

Kurzbeschreibung
Mit diesem Programm unterstützt die BW Stiftung gemeinnützige Projekte und Maßnahmen in den Bereichen Bildung, Kultur und Zivilgesellschaft mit Bezug zu Frankreich. Das Programm wendet sich an baden-württembergische Akteure aus dem zivilgesellschaftlichen und kommunalen Bereich, die gemeinsam mit einem französischen Partner gemeinnützig zusammenarbeiten möchten.

Ziel
Für eine aktive deutsch-französische Zusammenarbeit braucht es einen lebendigen Austausch. Diesen möchte die Baden-Württemberg Stiftung mit dem Programm Nouveaux horizons unterstützen. Damit soll der europäische Gedanke und das zivilgesellschaftliche Engagement im Bereich Bildung, Kultur und Zivilgesellschaft durch gemeinnützige Zusammenarbeit zwischen baden-württembergischen und französischen Akteuren gestärkt werden.

Netzwerk Bildungsforschung

Bildung · Hochschule · Programm · Wissenschaftler:innen

Netzwerk Bildungsforschung

Bereich
Bildung
Thema
Hochschule
Typ
Programm
Zielgruppe
Wissenschaftler:innen

Kurzbeschreibung
Wie gelingt der Übergang von der schulischen in die berufliche Bildung reibungslos? Welche Hürden können beim Eintritt in den Arbeitsmarkt auftreten? Das Programm Netzwerk Bildungsforschung setzt sich mit dem Wechsel in Ausbildung, Studium und Beruf auseinander.

Ziel
Der Übergang in die berufliche Bildung und den Beruf stellt einen wichtigen Schritt im Leben dar und legt die Weichen für die Zukunft. Jedoch spielen viele Faktoren, wie zum Beispiel Herkunft und Sprachkenntnisse, eine wichtige Rolle dabei, welcher Weg nach der Schule eingeschlagen wird. Das Programm Netzwerk Bildungsforschung beschäftigt sich unter anderem mit diesen Themen. Die Baden-Württemberg Stiftung hat das Programm abgeschlossen und an das Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW) überführt.  

Mobiles Baden-Württemberg

Bildung · Nachhaltigkeit/Umwelt/Energie · Programm · Bürger:innen

Mobiles Baden-Württemberg

Bereich
Bildung
Thema
Nachhaltigkeit/Umwelt/Energie
Typ
Programm
Zielgruppe
Bürger:innen

Kurzbeschreibung
Wie kann eine ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Mobilität in Baden-Württemberg aussehen und wie kann diese aktiv gestaltet werden, um die Klimaziele zu erreichen? Diese Frage steht im Zentrum des Programms Mobiles BW, das sich mit einer zukunftsfähigen Mobilität auseinandersetzt. Am Freitag, den 8. Oktober 2021, veranstaltete die Baden-Württemberg Stiftung gemeinsam mit dem ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung einen Kongress „Mobiles Baden-Württemberg“, bei dem die gleichnamige, im Jahr 2017 erschienene Studie, in den aktuellen Zusammenhang gesetzt wurde. In Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen wurden Themen der Studie wie Nachhaltigkeit und Klimaschutz, neue Mobilitätsprodukte und Veränderungen der Märkte sowie Handlungsempfehlungen für die Verkehrspolitik von Expertinnen und Experten behandelt, neue, ergänzende Studien vorgestellt und zusammenfassend diskutiert. Mit diesem Kongress fand das Programm Mobiles Baden-Württemberg seinen erfolgreichen Abschluss.

Ziel
Mit einem Anteil von 32 Prozent ist der Verkehrssektor der größte CO2-Emittent im Land. Für das Automobilland Baden-Württemberg haben die Themen Mobilität und Mobilitätswirtschaft gleichzeitig höchste Bedeutung. Deshalb ist es notwendig, sich mit der Frage zu befassen, wie die Zukunft der Mobilität in den nächsten Jahrzehnten gestaltet werden kann, um die wirtschaftliche Basis im Land bei gleichzeitigem Ressourcen- und Klimaschutz zu erhalten. Mit einer Studie zu dieser Thematik leistete die Baden-Württemberg Stiftung einen wissenschaftlich fundierten Beitrag zur laufenden gesellschaftlichen Debatte. Multimedial aufbereitete Antworten zeigt ein Erlebnisraum, der die Ergebnisse verdeutlicht und die Mobilitätswende greifbar macht.

Lesescouts

Bildung · Schule · Programm · Schüler:innen, Lehrkräfte

Lesescouts

Bereich
Bildung
Thema
Schule
Typ
Programm
Zielgruppe
Schüler:innen, Lehrkräfte

Kurzbeschreibung
Kinder und Jugendliche zum Lesen anregen – das klappt am besten, wenn gleichaltrige Freunde oder Mitschülerinnen sie mit ihrer eigenen Begeisterung anstecken. Denn wer weiß besser, was Jugendliche lesen möchten, als Jugendliche selbst?

Ziel
Zeitgemäß und kreativ schaffen die jugendlichen Lesescouts für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler neue Zugänge zum Lesen außerhalb des Unterrichts – etwa durch digitale Lesetipps oder Bücher-Castings. Mit der Verbindung von Lesen und Bewegung, der spielerischen Einbindung zugewanderter Kinder sowie Lesetrainings in Tandems, sollen zudem neue Impulse gesetzt werden. Um die jugendlichen Lesescouts dabei zu unterstützen, werden regelmäßige Workshops angeboten. Das Programm Lesescouts der Stiftung Lesen fördert dieses Konzept bereits seit vielen Jahren. In Kooperation mit der Baden-Württemberg Stiftung wurde 2019 erfolgreich ein eigenes Programm für das Land auf den Weg gebracht.

kicken&lesen

Bildung · Schule · Programm · Schüler:innen, Lehrkräfte

kicken&lesen

Bereich
Bildung
Thema
Schule
Typ
Programm
Zielgruppe
Schüler:innen, Lehrkräfte

Kurzbeschreibung
Die Baden-Württemberg Stiftung, der VfB Stuttgart und der SC Freiburg haben sich bei kicken&lesen zum Ziel gesetzt, die Lesekompetenz von Jungen über ihre Begeisterung für Fußball zu verbessern. Und holen sie dort ab, wo sie motiviert und interessiert sind: auf dem Bolzplatz.

Ziel
Vor allem bei Jungen nimmt das Interesse am Lesen im Alter von zehn bis 14 Jahren rapide ab, obwohl sie sich durchaus für Bücher interessieren. Sie lesen aber anders und anderes als Mädchen und brauchen eine Förderung, die das berücksichtigt. Kicken&lesen weckt diese Begeisterung über das Interesse am Fußball.

KI-Garage

Bildung · Hochschule, Technologie, Wirtschaft · Programm · Studierende, Wissenschaftler:innen, Berufstätige

KI-Garage

Bereich
Bildung
Thema
Hochschule, Technologie, Wirtschaft
Typ
Programm
Zielgruppe
Studierende, Wissenschaftler:innen, Berufstätige

Kurzbeschreibung
Die KI-Garage hilft Studierenden, Wissenschaftler:innen und Gründer:innen in Baden-Württemberg, Ideen und Forschungsergebnisse zu Produkten und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz weiterzuentwickeln und mit innovativen Geschäftsmodellen Start-ups zu gründen.

Ziel
Das Ziel der KI-Garage ist es, Wissenschaftler:innen, die sich mit dem Thema Künstliche Intelligenz befassen, bei der Gründung von Start-ups mit einem umfangreichen Förderprogramm zu unterstützen. Das Programm richtet sich insbesondere an Studierende, Doktorand:innen und Mitarbeiter:innen an Baden-Württembergischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie Gründungsinteressierte und Gründer:innen mit KI-Bezug. Die KI-Garage bietet unter anderem Informations- und Netzwerkveranstaltungen zu KI- und Gründungsthemen, Austausch mit anderen Gründungsinteressierten und KI-Startups, Zugang zu einem Netzwerk aus Technologie- und Marktexpert:innen, Kontakt mit Investor:innen und Risikokapitalgeber:innen und vieles mehr.

Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre

Bildung · Hochschule · Programm · Wissenschaftler:innen

Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre

Bereich
Bildung
Thema
Hochschule
Typ
Programm
Zielgruppe
Wissenschaftler:innen

Kurzbeschreibung
Eine erstklassige Ausbildung ist der Schlüssel für Innovation und Zukunftsfähigkeit. Mit dem Programm Fellowships in der Hochschullehre möchte die Baden-Württemberg Stiftung deshalb engagierte Menschen und ihre Ideen für eine ausgezeichnete Lehre fördern und stärken.

Ziel
Nach zehn Jahren Laufzeit wurden sie im Rahmen der Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre ein letztes Mal gesucht: Die besten Ideen, um Lehre an Hochschulen weiterzuentwickeln und zu verbessern. Mit dem Programm haben die Baden-Württemberg Stiftung und der Stifterverband bundesweit Ideen zur innovativen Gestaltung und Optimierung der Hochschullehre prämiert. Zur letzten Ausschreibungsrunde stellen sie insgesamt 400.000 Euro bereit. Aus 179 Bewerbungen hat die Jury 17 Konzepte ausgewählt.