Forschungstag 2022

Kurzbeschreibung

Bereits zum achten Mal richtet die Baden-Württemberg Stiftung ihre zentrale Veranstaltung im Bereich Forschung aus. Mit angesehenen Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik möchten wir am 30. Juni 2022 vor Ort in den Wagenhallen Stuttgart unter dem Motto „Auftrag Wissenschaft?!“ diskutieren und dabei skizzieren, wie eine zukünftige Forschungsförderung in Zeiten großer gesellschaftlicher Herausforderungen aussehen könnte und welche strukturellen Weichen gestellt werden müssten.

An einer Podiumsdiskussion nehmen folgende Gäste teil: 

  • Prof. Dr. Maria Leptin, Präsidentin des Europäischen Forschungsrats

  • Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte, Vizepräsident des Deutschen Hochschulverbands

  • Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D., Direktor am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb

  • Prof. Dr. med. Markus Dominik Enderle, Mitglied der Geschäftsleitung, Chief Scientific and Medical Officer von Erbe Elektromedizin GmbH 

Spannende Fachvorträge und eine Poster-Ausstellung aktueller Forschungsprojekte, gefördert durch die Baden-Württemberg Stiftung, bieten Gelegenheit für wissenschaftlichen Austausch und Vernetzung.  

Freuen Sie sich auf folgende Beiträge: 

  • „Quantennanowissenschaften“ (Arbeitstitel): Prof. Dr. Sebastian Loth, Universität Stuttgart, Leiter des Instituts für Funktionelle Materie und Quantentechnologien

  • „Genome regulation: the genetic blueprint to develop diverse cell types and tissues“: Dr. Eileen Furlong, Europäisches Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL), Leiterin der Abteilung Genombiologie Heidelberg, Trägerin des Gottfried Wilhelm Leibniz-Preises 2022

  • „KI macht doch nur das, wofür sie programmiert wurde – oder?!“: Prof. Dr. Heiko Paulheim, Universität Mannheim, Lehrstuhl für Data Science

  • „Die verborgene Welt des Mikrobioms: Wie Umweltveränderungen die Gesundheit von Tier und Mensch beeinflussen“: Prof. Dr. Simone Sommer, Universität Ulm, Direktorin des Instituts für Evolutionsökologie und Naturschutzgenomik  

Die ganztägige Veranstaltung wird von dem Wissenschaftsjournalisten Dr. Jan-Martin Wiarda moderiert. Hier finden sie das Programm und den Ablauf.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie die interessierte Öffentlichkeit sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt.

Hinweis: der Forschungstag ist als Präsenzveranstaltung geplant. Eine digitale Übertragung von Teilen oder der gesamten Veranstaltung ist nicht vorgesehen. Über Hygienemaßnahmen und geltende Regelungen werden wir Sie zeitnah vor der Veranstaltung informieren.

Dr. Angela Kalous: Leiterin Forschung bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Kontakt
Dr. Angela Kalous
Abteilungsleiterin Forschung, Prokuristin
Tel +49 (0) 711 248 476-15
kalous@bwstiftung.de

Kontakt
Franziska Klaeger
Referentin Forschung
Tel +49 (0) 711 248 476-47
klaeger@bwstiftung.de