Zu sehen ist eine junge Frau, die an einer selbstgebauten Erfindung bastelt.

Wir stiften innovative Forschung
indem wir Forschung sichtbarer machen

Bereich
Forschung
Thema
Wissenschaft
Typ
Veranstaltung
Zielgruppe
Wissenschaftler:innen

Der Forschungstag Darum geht es

Die Baden-Württemberg Stiftung veranstaltet den Forschungstag seit 2007 im zweijährigen Rhythmus, um Forschung aus Baden-Württemberg sichtbarer zu machen. Dabei bietet sie den eigenen geförderten Forschungsprojekten eine Bühne und den Teilnehmer:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik eine gute Gelegenheit, sich auszutauschen und zu vernetzen. So können gemeinsam neue Ideen und Kooperationen entstehen.

Dr. Angela Kalous: Leiterin Forschung bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Dr. Angela Kalous
Abteilungsleiterin Forschung
Tel +49 (0) 711 248 476-15
kalous@bwstiftung.de

Volker Scheil: Referent Forschung bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Dr. Volker Scheil
Referent Forschung
Tel +49 (0) 711 248 476-75
scheil@bwstiftung.de

Lisa Rauer, Referentin Forschung bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Dr. Lisa Rauer
Referentin Forschung
Tel +49 (0) 711 248 476-19
rauer@bwstiftung.de

Die Themen

Der letzte Forschungstag 2020 stand im Zeichen der „Wissenschaftskommunikation“ und fand als Online-Veranstaltung statt. Weitere Forschungstage gab es zu Themen wie „Hochtechnologie“ oder „zukunftsweisende Materialien“. Der nächste Forschungstag ist für das Jahr 2022 geplant.

Einblicke in den
Forschungstag 2020

:
Fragen an Dr. Karl Lamprecht: Innovationen bei ZEISS

:
Vortrag Dr. Karl Lamprecht: Digitalisierung

:
Podiumsdiskussion Wissenschaftskommunikation im Zeichen polarisierter Debatten

:
Fragen an Prof. Dr. Andreas Trumpp:Neue Therapien gegen Krebs

:
Vortrag Prof. Dr. Julika Griem: Wissenschaftskommunikation

:
Vortrag Prof. Dr. Fedor Jelezko: Quantentechnologie

:
Vortrag Prof. Dr. Reetta Toivanen: Nachhaltigkeitswissenschaft

Unsere Publikationen