Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

    beo Preisverleihung 2018

    Am 4. Mai gewann die Gewerbliche Schule aus Villingen-Schwenningen die beo-Preis mit ihrer "Energiewende-Box".

    beo Preisverleihung 2018

    Mit ihrem Projekt "Umbrella of Tolerance" sicherten sich Schüler und Schülerinnen aus Biberach den Publikumspreis.

In den beruflichen Schulen Baden-Württembergs gibt es viele talentierte junge Menschen mit großem Potenzial, außergewöhnlichen Fähigkeiten und Ideen. Mit dem beo – Wettbewerb Berufliche Schulen können Schülerinnen und Schüler beruflicher Schulen entdecken, was in ihnen steckt, und erleben, dass selbstloses Handeln und Teamgeist belohnt werden – Erfahrungen, die fürs Leben prägen. Der Name des Wettbewerbs ist angelehnt an den Vogel, der den Namen „Beo“ trägt und sich durch seine besondere Sprachbegabung auszeichnet.

Die beruflichen Schulen in Baden-Württemberg haben einen hohen Qualitätsanspruch und zeichnen sich durch die Förderung von Kreativität, Selbstständigkeit und Engagement aus. Was die berufliche Bildung zu leisten vermag, zeigen die Wettbewerbsgruppen regelmäßig beim beo – Wettbewerb Berufliche Schulen der Baden-Württemberg Stiftung. Seit dem Jahr 2001 haben bereits mehr als 800 Projektgruppen aus über 200 beruflichen Schulen und Ausbildungsbetrieben in Baden-Württemberg am beo-Wettbewerb teilgenommen.

Die Bewerbungsfrist für eine Teilnahme am beo – Wettbewerb Berufliche Schulen 2020 hat zum 31. Oktober 2019 geendet.

Kreativ trotz Krise bei beo - Wettbewerb Berufliche Schulen 2020

„Nachhaltiges Wirtschaften: Wir sind dabei! Was ist unser Beitrag?“ Das war das Motto des beo – Wettbewerb Berufliche Schulen 2020, der mit einer virtuellen Abschlussveranstaltung in Stuttgart zu Ende ging.

Insgesamt neun Gruppen aus ganz Baden-Württemberg konnten eine Fachjury überzeugen und wurden bei der Umsetzung ihrer Projekte mit jeweils bis zu 2.500 Euro unterstützt. Ausgewählt wurden Nachhaltigkeitsprojekte der Carl-Benz-Schule Gaggenau, der Handelslehranstalt Gernsbach, des Beruflichen Schulzentrums Bietigheim-Bissingen, der Gewerblichen Schulen Donaueschingen, der Gottlieb-Daimler-Schule in Sindelfingen, der Max-Gutknecht Schule in Ulm, der Luise-Büchner-Schule in Freudenstadt sowie der Kerschensteinerschule und des Schulzentrums Silberburg in Stuttgart.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten im beo-Wettbewerb 2020 keine Gewinnerteams ermittelt werden. Stattdessen erhält jede teilnehmende Gruppe einen Scheck über 500 Euro und eine individuelle inhaltliche Bewertung durch die Fachjury.

 

 

Hier geht's zur virtuellen Preisverleihung des beo-Wettbewerbs 2020:

 

Alles zu den Preisträgern 2017/2018 und ihren Projekten erfahren Sie in dieser Dokumentation.

> HIER LESEN