Methoden in den Lebenswissenschaften

Bereich
Forschung
Thema
Wissenschaft
Typ
Programm
Zielgruppe
Wissenschaftler:innen

Kurzbeschreibung

Das Programm Methoden in den Lebenswissenschaften widmet sich der Erforschung, Weiterentwicklung und Verbesserung interdisziplinärer Methoden in den Bereichen Einzelzellanalyse und hochauflösender Mikroskopie.  

Ziel

Ziel des Forschungsprogramms Methoden in den Lebenswissenschaften ist die Erforschung und Entwicklung interdisziplinärer Methoden und deren Optimierung in den Bereichen Einzelzellanalyse und hochauflösender Mikroskopie. Darüber hinaus will das Programm Forschungsgruppen aus Baden-Württemberg stärker interdisziplinär vernetzen. Neue Forschungsmethoden wirken oft über ihre ursprünglichen Fragestellungen hinaus und bereichern auch andere Forschungsgebiete. Methodische Entwicklungen profitieren deshalb von einem breiten Austausch verschiedener Fachdisziplinen.

Dr. Angela Kalous: Leiterin Forschung bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Kontakt
Dr. Angela Kalous
Abteilungsleiterin Forschung
Tel +49 (0) 711 248 476-15
kalous@bwstiftung.de

Dr. Stefan Hoffmann, Referent Forschung bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Kontakt
Dr. Stefan Hoffmann
Referent Forschung
Tel +49 (0) 711 248 476-45
hoffmann@bwstiftung.de

Kontakt
Dr. René Eulenfeld
Projektträger Jülich - Lebenswissenschaften und Gesundheitsforschung
– Dienstleister –
Tel +49 (0) 2461 619 637 6
r.eulenfeld@fz-juelich.de

Kontakt
Dr. Björn Dreesen-Daun
Projektträger Jülich - Lebenswissenschaften und Gesundheitsforschung
– Dienstleister –
Tel +49 (0) 2461 618 704
b.dreesen@fz-juelich.de