Emotionen regulieren lernen
EMIL

Bereich
Gesellschaft&Kultur
Thema
Gesundheit
Typ
Programm
Zielgruppe
Kinder, Erzieher:innen, Eltern

Kurzbeschreibung

Das Qualifizierungsangebot EMIL richtet sich an pädagogische Fachkräfte, die Kindern helfen wollen, mit den eigenen Gefühlen umzugehen und im sozialen Miteinander das eigene Verhalten zu steuern.

Ziel

Im Kindergarten erleben Kinder tagtäglich zahlreiche Situationen, in denen ihre sozial-emotionalen Kompetenzen gefordert sind. Ob teilen, Rücksicht nehmen, streiten oder vertragen – die Fähigkeit zur Selbstregulation ist für die kognitive und soziale Entwicklung von Kindern von zentraler Bedeutung. Bei EMIL werden Kita-Teams qualifiziert, wie sie im Kindergartenalltag spielerisch Gelegenheiten für selbstgesteuertes Tun und soziales Lernen schaffen können. Das Schulungsangebot ist kostenlos.

Ausschreibung

EMIL - Emotionen regulieren lernen

Anträge können ganzjährig über das TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen Ulm gestellt werden.

Zur Website

Kontakt

Sven Walter, Referent Gesellschaft & Kultur bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Sven Walter
Referent Gesellschaft & Kultur
Tel +49 (0) 711 248 476-24
walter@bwstiftung.de

Kontakt

Dr. Petra Arndt
ZNL – TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen Ulm
– Dienstleister –
Tel +49 (0) 731 500 620 01
emil@znl-ulm.de

Programmbezogene Ausschreibungen

EMIL - Emotionen regulieren lernen

Bereich
Gesellschaft&Kultur
Thema
Gesundheit
Zielgruppe
Kinder, Erzieher:innen, Eltern

Kurzbeschreibung
Anträge können ganzjährig über das TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen Ulm gestellt werden.