L-Bank kompensiert als erstes Landesunternehmen bei der Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg

Die L-Bank ist das erste landeseigene Unternehmen, das seine CO2-Emissionen mit Projekten der Klimaschutzstiftung BW ausgleicht – für die Förderbank ein wichtiger Schritt in Richtung klimaneutraler Geschäftsbetrieb.

Stuttgart, 16. Juli 2021 – Die L-Bank gleicht als erstes Landesunternehmen langfristig ihre CO2-Bilanz mit Kompensationsangeboten der im Januar gegründeten Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg aus: Die L-Bank kompensiert nun erstmals die Emissionen aus dem Geschäftsbetrieb. Die im Jahr 2020 entstandenen Treibhausgasemissionen in Höhe von 1.024 Tonnen CO2 werden über das Projekt „Sauberes Trinkwasser für Schulen und Haushalte in Uganda“, das die Klimaschutzstiftung in Kooperation mit dem Kompensationsdienstleister myclimate anbietet, ausgeglichen. Der Geschäftsbetrieb der L-Bank ist damit klimaneutral. Künftig soll der jährliche CO2-Fußabdruck der L-Bank dann jeweils mithilfe weiterer Projekte ausgeglichen werden.

„Klimaschutz ist ein wichtiges strategisches Ziel für die L-Bank. Wir verfolgen seit vielen Jahren den Ansatz Vermeidung und Reduktion von Emissionen, vor Kompensation. Aufgrund vieler ausgeschöpfter Vermeidungs- und Einsparpotenziale im Geschäftsbetrieb, wie beispielsweise durch den konsequenten Einsatz von zertifiziertem Ökostrom, haben wir uns nun zur Kompensation der unvermeidbaren Emissionen im Bankbetrieb entschieden“, sagt Edith Weymayr, Vorsitzende des Vorstands der L-Bank. „Die Klimaschutzstiftung BW ist durch ihre regionale Verankerung ein idealer Partner für die L-Bank. Die Kompensation ist für uns nur ein Teil unserer Klimaschutzaktivitäten. Im Rahmen der Klimaschutzvereinbarung mit dem Land haben wir uns verpflichtet, die Transparenz über unseren CO2-Fußabdruck kontinuierlich zu verbessern und weiterhin an einer Reduktion zu arbeiten.“

„Klimaschutz und wirtschaftlicher Wohlstand bedingen sich gegenseitig – das haben inzwischen viele Unternehmen erkannt“
Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung

„Klimaschutz und wirtschaftlicher Wohlstand bedingen sich gegenseitig – das haben inzwischen viele Unternehmen erkannt“, sagt Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung, zu der auch die Klimaschutzstiftung BW gehört. „Mit unseren Kompensationsangeboten möchten wir deshalb auch gezielt die Wirtschaft in Baden-Württemberg dabei unterstützen, schnell klimaneutral zu werden. Wir freuen uns daher ganz besonders auf die Kooperation mit der L-Bank, die sicherlich Vorbild und Inspiration für andere Landesbeteiligungen sein wird.“

Alle Kompensationsprojekte, die die Klimaschutzstiftung anbietet, sind mindestens nach Gold Standard zertifiziert. Der Gold Standard garantiert, dass Projekte in den jeweiligen Ländern zusätzlich umgesetzt werden und somit tatsächliche CO2-Einsparungen bringen. Außerdem erfüllen die Projekte neben der positiven Wirkung auf das Klima mehrere Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen. Das Besondere an der Kompensation bei der Klimaschutzstiftung ist, dass ein Teil des Beitrags der Unternehmen bei der Stiftung selbst verbleibt, die damit Klimaschutzprojekte im Land voranbringt. Diese Vorgehenswiese ist bislang in Deutschland einmalig. Bei der Klimaschutzstiftung können (Landes-)Unternehmen, Kommunen oder Einzelpersonen ihren CO2-Ausstoß kompensieren.

 

Engagement für den Klimaschutz

Als Förderbank Baden-Württembergs unterstützt die L-Bank die Wirtschaft, die Kommunen und die Menschen im Land. Sie fördert Start-ups und Unternehmen bei Neugründungen, Investitionsvorhaben und Energiesparmaßnahmen. Im Rahmen der Klimaschutzvereinbarung strebt die L-Bank an, ihren Geschäftsbetrieb 2030 weitgehend klimaneutral zu organisieren. Die Kompensationsangebote der Klimaschutzstiftung BW sollen helfen, dieses Ziel zu erreichen. Die Klimaschutzvereinbarung zwischen Land und klimaengagierten Unternehmen ist eine konkrete Umsetzung des 2013 beschlossenen und 2020 umfassend weiterentwickelten Klimaschutzgesetzes Baden-Württemberg (KSG BW). Mehr Informationen unter: https://www.l-bank.info/ueber-die-l-bank/nachhaltigkeit-und-engagement/okologie.html

 

Die Klimaschutzstiftung:

Die Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg, eine Unterstiftung der Baden-Württemberg Stiftung, begleitet die Menschen im Land auf dem Weg zur Klimaneutralität. Dabei begreifen wir den Klimawandel als gesamtgesellschaftliche Herausforderung, die alle Lebensbereiche umfasst. Wir reagieren darauf mit wirkungsvollen Klimaschutzprojekten und
Kompensationsangeboten in Baden-Württemberg, Europa und weltweit. So stärken wir Baden-Württembergs Vorreiterrolle im Klimaschutz und gestalten positiv unsere gemeinsame Zukunft. www.klimaschutzstiftung-bw.de

 

Pressemitteilung als Download

Baden-Württemberg
Klimaschutzstiftung

Kontakt

Philipp Jeandrée, Referent Kommunikation bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Dr. Philipp Jeandrée
Referent Kommunikation
Tel +49 (0) 711 248 476-17
jeandree@bwstiftung.de