Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

    Wie sieht die Welt von morgen aus? Was wünschst du dir für die Zukunft?

    Jugendliche und Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutieren diese und andere Fragen bei der Zukunftsakademie.

    Workshop: Zwischen Erde und Weltall

    Astronaut Ernst Messerschmid zu Besuch bei der Zukunftsakademie 2014.

Zukunft ist, was DU draus machst…

Seit 2012 können Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren aus Baden-Württemberg bei der Zukunftsakademie der Stiftung Kinderland einen Blick in die Zukunft werfen. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis tauschen sich die Teilnehmer der Zukunftsakademie im Rahmen von Workshop-Wochenenden aus, diskutieren aktuelle Fragestellungen und entwickeln eigene Ideen, wie den Herausforderungen der Zukunft begegnet werden können.

In jedem Jahr werden drei Workshop-Wochenenden zu verschiedenen Zukunftsthemen angeboten. Die Workshops finden von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag in Stuttgart statt. Die Workshops beinhalten Vorträge, Diskussionen, Arbeit in Kleingruppen nach dem Open-Space-Konzept und Exkursionen, bei denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erleben, wie die Zukunftsthemen in der Praxis umgesetzt werden.

Im Herbst 2012 fand die Zukunftsakademie zum ersten Mal statt. Damals standen die Themen „Kommunikation“, „Wasser“ und „Mobilität“ im Mittelpunkt. Im Jahr 2013 wurden Fragen zu „Ökologische Ethik und Moral“, „Energie - Wende im Denken“ und „Unsere Gesellschaft im Jahr 2060“ behandelt. Beim dritten Durchgang 2014 ging es um „Bildung“, „Luft- und Raumfahrt“ sowie „Gesundheit und Medizin“.

2015 geht die Zukunftsakademie bereits in die vierte Runde. In diesem Jahr standen die Themen "Wirtschaft und Industrie 4.0" (23.-25.10.2015), "Licht und Lichttechnologie" (13.-15.11.2015) sowie "Willkommen in Baden-Württemberg: Integrations- und Flüchtlingspolitik" (27.-29.11.2015) im Mittelpunkt.

 

 

Mitmachen ist ganz einfach:

Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahre können sich mit einem ausgefüllten Bewerbungsbogen und einem Motivationsschreiben für die Teilnahme bewerben. Besondere Kenntnisse oder Qualifikationen sind nicht erforderlich. Wichtig sind vielmehr Interesse, Kreativität, Neugierde und die Bereitschaft, ein Wochenende lang mit anderen Jugendlichen und Experten an Zukunftsthemen zu arbeiten.

Das Bewerbungsverfahren für die Zukunftsakademie 2015 ist beendet. Bis zum 31. August 2015 konnten sich interessiert Jugendlichen für die Zukunftsakademie 2015 bewerben. Weitere Informationen und den Bewerbungsbogen finden Sie hier.

Der Bewerbungsbogen muss vollständig ausgefüllt und unterschrieben (bei Minderjährigen auch von einem Erziehungsberechtigten) zusammen mit einem Motivationsschreiben per Post eingereicht werden. Bescheinigungen oder Zeugnisse müssen nicht mitgeschickt werden. Bewerbungen sind für einen, aber auch für mehrere Workshops möglich.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist wählt eine Jury für jeden Workshop bis zu 25 Jugendliche aus, die an der Zukunftsakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg teilnehmen können. Alle Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens benachrichtigt. Ein Rechtsanspruch auf die Berücksichtigung einer Bewerbung besteht nicht. Die Entscheidung muss nicht begründet werden.

Die ausgewählten Jugendlichen erhalten anschließend die weiteren Informationen zum Ablauf der Workshops.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Die Stiftung Kinderland übernimmt die Kosten für die Übernachtung in der Jugendherberge, Verpflegung, Programmgestahltung sowie die Fahrtkosten für die An- und Abreise.

Die Workshops finden in der zweiten Jahreshälfte und jeweils von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag in Stuttgart statt. In jedem Jahr werden drei Workshop-Wochenenden zu unterschiedlichen Themen angeboten. Die Workshops finden in den Räumlichkeiten der Baden-Württemberg Stiftung statt und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übernachten in der Jugendherberge in Stuttgart. Während des Workshops wechseln sich Impulsvorträge von Experten, Gruppendiskussionen, Arbeit in Kleingruppen und Exkursionen ab. Der Ablauf jedes Wochenendes wird an die verschiedenen Programmpunkte angepasst. Im Mittelpunkt steht der Austausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Experten sowie untereinander.

Einen Eindruck des Programms der bisherigen Workshops erhalten Sie hier:

Zukunftsakademie Programm 2012

Zukunftsakademie Programm 2013

Zukunftsakademie Programm 2014

Zukunftsakademie Programm 2015

Informationen zum Vortrag "Luft- und Raumfahrt" des ehemaligen Astronauten Ernst Messerschmid im Rahmen der Zukunftsakademie 2014 finden Sie hier.

Die Stiftung Kinderland übernimmt die im Rahmen der Veranstaltung anfallenden Fahrt- und Übernachtungskosten sowie die Kosten für die Programmgestaltung.

Wie sieht die Welt im Jahr 2060 aus? Diesen und anderen Fragen stellen sich die Schüler der Zukunftsakademie in der Baden-Württemberg Stiftung. Nicht nur Vorträge und Diskussionen, sondern auch Ausflüge stehen auf dem Programm.