Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

Schlummernde Talente wecken

18.01.2017 Neue Ausschreibungsrunde der Kulturakademie gestartet – Nominierungen noch bis zum 13. März 2017 möglich

Schlummernde Talente wecken

Unter dem Motto „Talente schlummern. Talente versiegen nicht. Talente werden entdeckt“ geht die Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg in die achte Runde. Noch bis zum 13. März 2017 können Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen sechs bis acht in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Musik und MINT von ihren Lehrkräften für die Teilnahme vorgeschlagen werden. Davon können rund 80 junge Talente in inspirierender Atmosphäre ihre Kreativität ausleben und sich mit Gleichgesinnten vernetzen.

Stuttgart, 18. Januar 2017 – Ob zeichnen, musizieren, schreiben oder tüfteln - kreative Prozesse können beflügeln, antreiben, ausgleichen und die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern in hohem Maße beeinflussen. Oft werden schlummernde Talente in jungen Jahren übersehen oder nicht ausreichend gefördert. Aus diesem Grund unterstützt die Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg mit ihrem bundesweit einmaligen Förderprogramm Schülerinnen und Schüler, die durch ein besonderes Talent oder Interesse hervortreten.

Das Programm der Kulturakademie umfasst jeweils eine Kreativwoche bei den Partnereinrichtungen in den Sommer- und Faschingsferien. An der Akademie Schloss Rotenfels, dem Deutschen Literaturarchiv Marbach, der Akademie für musizierende Jugend in Ochsenhausen oder beim Förderverein Science & Technologie e.V. erhalten die Jugendlichen unter der Anleitung von Expertinnen und Experten die Möglichkeit, ihre Leidenschaft zu vertiefen, ihr Talent zu entfalten und neue Techniken kennen zu lernen. Oftmals blühen sie unter so viel gegenseitiger Inspiration und Anerkennung ihres Talents regelrecht auf. Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung, betont die Wichtigkeit des Programms und erklärt: „Es ist nicht nur der Kopf, der herausgefordert werden sollte. Auch Herz und Geist müssen angeregt werden, damit sich kreative Potenziale entfalten und Innovationen entstehen können.“

Experimentieren und improvisieren

Während der Kreativwochen setzen sich die jungen Talente in der Akademie Schloss Rotenfels mit vielfältigen Ausdruckmöglichkeiten der Bildenden Kunst auseinander. Sie erhalten dabei Einblicke in Ateliers renommierter Künstler und probieren unter deren Anleitung unterschiedliche Materialien und Techniken aus. Die Woche der Entdecker und Erfinder richtet sich an MINT-Begeisterte und wird vom Förderverein Science & Technologie e.V. begleitet. Bei faszinierenden Experimenten können die jungen Wissenschaftler ihre eigenen Kompetenzen entdecken und weiterentwickeln. Professionelle Musiker nehmen an der Landesakademie in Ochsenhausen Musik-Talente an die Hand und geben ihnen Impulse für die instrumentale oder gesangliche Weiterentwicklung. In der Schreibwerkstatt am Deutschen Literaturarchiv Marbach erproben die Kreativschüler vielfältige Schreibstile. Ob Gedichte, Theaterstücke oder Drehbücher – die professionellen Schriftsteller erklären, wie man aus Worten eine neue Welt erzeugen kann.

Neue Talente gesucht

Bereits seit 2010 können Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg der Stufe sechs bis acht ihre Begabungen in den Sparten Bildende Kunst, Literatur, MINT und Musik bei den Kreativwochen vertiefen. Noch bis zum 13. März 2017 sind alle Schulen im Land eingeladen, bis zu zwei junge Talente für jeden der vier Bereiche für die Kulturakademie 2017/2018 zu nominieren. Diese können sich anschließend mit einer Arbeitsprobe für die Teilnahme bewerben. Eine von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg eingesetzte Expertenjury entscheidet über die Teilnahme an den Kreativwochen im Sommer (4. bis 8. September 2017) und in den Faschingsferien (12. bis 17. März 2018).

Die Stiftung Kinderland Baden-Württemberg

Die Stiftung Kinderland, eine Unterstiftung der Baden-Württemberg Stiftung, ist dort aktiv, wo Kinder und Familien Hilfe und Unterstützung benötigen. Sie setzt sich für die Stärkung von Familien und die Schaffung familienfreundlicher Strukturen ein. Kinder sollen optimale Entwicklungschancen erhalten. Denn wer in Kinder investiert, investiert in die Zukunft unseres Landes. www.stiftung-kinderland.de

 

Medienkontakt:
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

Nadia Heide
Junior Referentin Stabsstelle Kommunikation
Kriegsbergstraße 42 • 70174 Stuttgart
Tel +49 (0) 711 248 476-73
Fax +49 (0) 711 248 476-54
heide@bwstiftung.de

 

 

Fotos