Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

Kulturpreis Baden-Württemberg 2020 ausgeschrieben

02.05.2019 Herausragende Kunstschaffende in der Sparte „Musik“ gesucht

Kulturpreis Baden-Württemberg 2020 ausgeschrieben

Der Kulturpreis Baden-Württemberg der Volksbanken Raiffeisenbanken und der Baden-Württemberg Stiftung wird 2020 in der Sparte „Musik“ vergeben. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert. Vorschläge können bis zum 30. September 2019 eingereicht werden.

Stuttgart, 2. Mai 2019 – Die Musiklandschaft in Baden-Württemberg ist reich und zeichnet sich neben ihrer Vielzahl anerkannter Kulturbetriebe und Musiker auch durch eine hohe Qualität aus. Daher würdigt der Kulturpreis Baden-Württemberg im kommenden Jahr Instrumentalkünstlerinnen und -künstler, die im Klassikbereich einen herausragenden Beitrag zur Vielfalt und Qualität der Musikszene geleistet haben. Der Preis, der zum neunten Mal verliehen wird, ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert und wird von der gemeinsamen Stiftung Kulturpreis Baden-Württemberg der Volksbanken Raiffeisenbanken und der Baden-Württemberg Stiftung vergeben.

Für eine lebendige Musikszene im Land
„Mit dem Kulturpreis würdigen wir herausragende musikalische Leistungen, die sich über Jahre hinweg und über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus Anerkennung verdient haben“, erklärt Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung. „Aber auch junge Talente, die ihren eigenen musikalischen Weg eingeschlagen haben, sollen Anerkennung finden. Nur so kann die Musikszene im Land lebendig bleiben. Daher richtet sich der Förderpreis speziell an Nachwuchskünstlerinnen und -künstler oder entsprechende Institutionen.“

Die Baden-Württemberg Stiftung und die Volksbanken Raiffeisenbanken eint das besondere Interesse, Kultur zu fördern und eine lebendige, innovative Kulturszene im Land zu ermöglichen. „Die Förderung der Kultur – insbesondere von jungen Künstlern – in Baden-Württemberg ist den Volksbanken Raiffeisenbanken eine Herzensangelegenheit. Deshalb freuen wir uns schon sehr über viele inspirierende Vorschläge für den Kulturpreis 2020 in der Sparte Musik“, sagt Dr. Roman Glaser, Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands e.V. und in dieser Funktion Repräsentant der 170 Volksbanken und Raiffeisenbanken im Südwesten.

Seit 2002 wird der Kulturpreis Baden-Württemberg abwechselnd in den Sparten Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur, Musik sowie Film/Neue Medien vergeben und besteht aus einem Haupt- und einem Förderpreis. Mit dem Hauptpreis werden Kunstschaffende gewürdigt, die in den letzten zehn Jahren Herausragendes geleistet haben. Der Förderpreis geht an Künstler oder Institutionen, die in den vergangenen Jahren Ungewöhnliches geschaffen oder neue Wege beschritten haben. Der Hauptpreis ist mit 20.000 Euro dotiert, der Förderpreis mit 5.000 Euro. In diesem Jahr wird die zur genossenschaftlichen FinanzGruppe gehörende Bausparkasse Schwäbisch Hall den Förderpreis finanzieren. In beiden Kategorien setzt die Ausschreibung voraus, dass der Kunstschaffende aus Baden-Württemberg stammt, in Baden-Württemberg lebt oder ein erkennbarer Bezug zum Bundesland vorliegt. Über die Vergabe von Haupt- und Förderpreis entscheidet der Stiftungsrat der Stiftung Kulturpreis Baden-Württemberg der Volksbanken Raiffeisenbanken und der Baden-Württemberg Stiftung auf Vorschlag einer fachlich besetzten Jury.

Jetzt Preisträger vorschlagen
Vorschläge preiswürdiger Instrumentalmusikerinnen und -musiker oder Institutionen können mit einer kurzen Begründung und einer Biografie des Kunstschaffenden bzw. einer Beschreibung der Institution unter dem Stichwort „Kulturpreis Baden-Württemberg“ bis zum 30. September 2019 hier eingereicht werden:


Baden-Württemberg Stiftung
Stichwort „Kulturpreis Baden-Württemberg“
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart

Weitere Informationen unter: www.kulturpreis-bw.de.

 

Stiftungsprofil:
Die Baden-Württemberg Stiftung setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Baden-Württemberg Stiftung ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige, die ausschließlich und überparteilich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert – und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger. www.bwstiftung.de

 

Medienkontakt:
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Nadia Heide
Referentin Stabsstelle Kommunikation
Kriegsbergstraße 42 • 70174 Stuttgart
Tel: +49 (0) 711 248 476-73
Fax: +49 (0) 711 248 476-54
heide@bwstiftung.de

Fotos