Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

Das Programm kicken&lesen feiert Saisonabschluss beim SC Freiburg und dem VfB Stuttgart

21.09. Mit dabei sind dieses Jahr zwölf Projekte aus Baden und Württemberg.

Das Programm kicken&lesen feiert Saisonabschluss beim SC Freiburg und dem VfB Stuttgart

Lesekompetenz stärken, Lesefreude wecken: Das ist das Ziel des Programms kicken&lesen der Baden-Württemberg Stiftung, des VfB Stuttgart und des SC Freiburg. Am Samstag wurde der Abschluss des Programms im Schwarzwald-Stadion und in der Mercedes-Benz Arena gefeiert. Anwesend waren rund 150 Jungs aus insgesamt zwölf Projekten, die in diesem Jahr teilgenommen haben. Zur Belohnung gab es Urkunden, Trikots und einen gemeinsamen Heimspielbesuch.

Stuttgart, 21. September 2019 – Mehr als ein halbes Jahr drehte sich für die Jungs aus den kicken&lesen-Projekten in ganz Baden-Württemberg alles um Ball und Buch. Regelmäßig packten sie Bücher über Spieler, das DFB-Regelwerk oder den Sportteil der Tageszeitung zwischen die Fußballschuhe in die Sporttasche. Die Kombination von Kicken und Lesen fördert geistige und körperliche Bewegung; die Jungs stellten dabei fest, dass Lesen Spaß macht und spannende Geschichten mindestens so packend sind wie ein Fußballspiel. Diese Ausdauer wurde am Samstag belohnt. Zum Abschluss des Programms waren alle Teilnehmer entweder ins Stadion des SC Freiburg oder des VfB Stuttgart eingeladen. Nach der Urkundenverleihung erlebten die Jungs in Freiburg ein spannendes Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg, beziehungsweise beim VfB Stuttgart gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth, und feierten den Abschluss des kicken&lesen-Jahres 2019.

Das Programm kicken&lesen

Das Programm hat sich zum Ziel gesetzt, die Bildungschancen von Jungen durch die Erhöhung ihrer Lese- und Sprachkompetenz zu verbessern. Seit 2007 werden landesweite Initiativen unterstützt, die mithilfe des Fußballs eine Brücke zur Bildung schlagen und Jungen im Alter von 8 bis 14 Jahren neue Perspektiven eröffnen. Bisher haben mehr als 1.500 Jungen an dem Programm teilgenommen. Die nachhaltige Kooperation unterschiedlicher Institutionen, wie Schulen und Vereine, sowie die Themen Integration, Inklusion und Gewaltprävention sind weitere Schwerpunkte des Programms. kicken&lesen steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann. Noch bis zum 31. Oktober 2019 läuft die Bewerbungsphase für die neue Runde.

Mehr Informationen unter www.kickenundlesen.de

 

Stiftungsprofil:

Die Baden-Württemberg Stiftung setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Baden-Württemberg Stiftung ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige, die ausschließlich und überparteilich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert – und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger. www.bwstiftung.de

 

Medienkontakt:

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Philipp Jeandrée, Referent Stabsstelle Kommunikation

Kriegsbergstraße 42 • 70174 Stuttgart

Tel +49 (0) 711 248 476-17

Mobil: +49 (0) 160 9075 9650

jeandree@bwstiftung.de

 

Fotos