Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

Der Lehrerpreis der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg wird 2020 zum zweiten Mal verliehen. Er richtet sich an Lehrkräfte, die in den Klassenstufen 3 bis 6 an Schulen in Baden-Württemberg unterrichten und würdigt besondere Leistungen und vorbildliches Engagement im Bereich BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung).

Der Lehrerpreis der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg wird an Lehrkräfte verliehen, die sich in besonderem Maße im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung engagieren, also ihren SchülerInnen durch aktivierende Bildungsangebote den Stellenwert von sozialer, ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit vermitteln. Die Bildungsangebote der PreisträgerInnen lassen dabei eine interdisziplinäre Herangehensweise bei der Umsetzung der Leitperspektive BNE erkennen, fördern Aktivität und Partizipation, zeichnen sich durch Regelmäßigkeit aus und verändern dadurch Denken und Handeln der SchülerInnen. Dazu kooperieren sie mit KollegInnen und tragen zur Entwicklung ihrer Schule als nachhaltig arbeitende Bildungseinrichtung bei.

Mit dem Lehrerpreis der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg werden insgesamt drei Lehrkräfte bzw. -teams ausgezeichnet. Alle PreisträgerInnen erhalten für ihre Schule ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro, welches für die Umsetzung weiterer Projekte und Bildungsangebote im Bereich BNE einzusetzen ist. Außerdem erhalten alle drei PreisträgerInnen einen besonderen Klassenausflug zur experimenta nach Heilbronn.

Schritt 1: Nominierung durch Schulleitung oder Kollegium

Schulleitungen und KollegInnen können vorbildliche Lehrkräfte nominieren, die sich durch ein besonderes Engagement im Bereich BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) in den Klassenstufen 3 bis 6 aller Schulen in Baden-Württemberg auszeichnen

Nominierungszeitraum: 15. September 2019 bis 31. Oktober 2019

 

Schritt 2: Bewerbung der nominierten Lehrkräfte

Die Stiftung Kinderland Baden-Württemberg geht auf die nominierten Lehrkräfte zu und bittet diese, sich am Bewerbungsverfahren für den Lehrerpreis der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg zu beteiligen.

Bewerbungszeitraum: 11. November 2019 bis 15. Januar 2020

 

Schritt 3: Auswahlverfahren

Ein fachlich besetztes Expertengremium empfiehlt Lehrkräfte von drei Schulen für den Lehrerpreis der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg. Die Entscheidung der Stiftung Kinderland muss nicht begründet werden. Ein Rechtsanspruch auf Berücksichtigung einer Bewerbung besteht nicht

Bekanntgabe der Ergebnisse des Auswahlverfahrens: Februar 2020

Bis zum 31. Oktober 2019 konnten Schulleitungen sowie Kolleginnen und Kollegen vorbildliche Lehrkräfte für den Lehrerpreis der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg nominieren. Die vorgeschlagenen Lehrerinnen und Lehrer sind von der Stiftung Kinderland über Ihre Nominierung informiert worden.

Sie wurden nominiert? Dann bewerben Sie sich bis zum 15. Januar 2020 online für den Lehrerpreis der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg!

Zur Onlinebewerbung geht es hier.

Das Ergebnis des Auswahlverfahrens wird allen Bewerberinnen und Bewerbern Anfang März 2020 mitgeteilt. 

Lehrerpreis Baden-Württemberg: Hermann-Brommer-Schule
Das Kollegium der Hermann-Brommer-Schule aus Merdingen ist Preisträger des Lehrerpreise der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg 2019.
Lehrerpreis Baden-Württemberg: Rebecca Immel
Rebecca Immel von der Elly-Heuss-Knapp Schule in Heilbronn ist Preisträgerin des Lehrerpreise der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg 2019.
Lehrerpreis Baden-Württemberg: Uta Gade und Dr. Jakob von Au
Uta Gade und Dr. Jakob von Au vom Gymnasium des Englischen Instituts Heidelberg sind Preisträgerin bzw. Preisträger des Lehrerpreise der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg 2019.

Die Verleihung des Lehrerpreises der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg 2020 findet gemeinsam mit dem ZEIT LEO Weltretter Wettbewerb im Frühjahr 2020 im Neuen Schloss in Stuttgart statt.

Das Kindermagazin ZEIT LEO ruft in diesem Jahr zum siebten Mal zum ZEIT LEO Weltretter Wettbewerb auf – Deutschlands größtem Schulwettbewerb für eine bessere Zukunft. Rund 12.000 Kinder aus ganz Deutschland nahmen in den letzten Jahren am Wettbewerb teil und haben gezeigt: Kinder sind kreative Weltverbesserer!

Beim ZEIT LEO Weltretter Wettbewerb stehen Mitmachen, Spaßhaben und Ideensammeln im Fokus, nicht die leistungsorientierte Förderung von Eliten oder einzelnen Talenten. Im Vergleich zu anderen Schülerwettbewerben setzt ZEIT LEO damit bewusst kreativitätsfördernde und sinnstiftende Akzente. Was würden Kinder verändern, wenn sie könnten? Worüber ärgern sie sich? Der ZEIT LEO Weltretter Wettbewerb will dazu anregen, das direkte Umfeld hellwach und kritisch zu betrachten, ein Problem oder Ärgernis zu identifizieren und dann eine Idee zur Lösung oder Verbesserung zu entwickeln. Kreativität und Teamwork sind ausdrücklich erwünscht!

Anmeldeschluss: 30. November 2019
Einsendeschluss der Projekte: 31. Januar 2020

Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie hier.