Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

Sie wünschen? Ein Zimmer im Hotel Europa.

Am 1. Juli 2019 trafen unterschiedliche Menschen aus Deutschland und Frankreich aufeinander, um gemeinsam über die Beziehungen dieser beiden Länder und über die Zukunft Europas zu sprechen. Zu Wort kamen Journalisten, Politiker und Musiker. Sie zeichneten ein sehr persönliches Bild der Union.

 

Einlass: ab 18.00 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr
Live-Konzert Zweierpasch ab 20:45 Uhr
Baden-Württemberg Stiftung,
Kriegsbergstraße 42, 70174 Stuttgart

Gäste:

Günther H. Oettinger, EU-Haushaltskommissar

Pascale Hugues, Journalistin und Schriftstellerin

Sabine Thillaye, Präsidentin des EU-Ausschusses, Assemblée nationale

Zweierpasch, deutsch-französisches Hip-Hop-Duo

Moderation: Annette Gerlach, arte

Unsere Gäste

Günther H. Oettinger

Günther H. Oettinger ist seit 2017 EU-Kommissar für Haushalt und Personal. Von 2014 bis 2016 war er EU-Kommissar für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft sowie zuvor für das Ressort Energie. Von 2005 bis 2010 war Günther H. Oettinger Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg.

> MEHR INFORMATIONEN

Pascale Hugues

Pascale Hugues war Korrespondentin der Tageszeitung Libération in London und Berlin. Seit 1995 berichtet sie für das Wochenmagazin Le Point aus Deutschland und schreibt für den Tagesspiegel die Kolumne „Mon Berlin“. 2008 veröffentlichte sie die Geschichte ihrer Großmütter Marthe und Mathilde, einer deutschen und einer französischen Elsässerin. In ihrem neuesten Buch „Deutschland à la française“ schreibt die in Berlin lebende Pascale Hugues über den Alltag, die Sprache und die Mentalität in Deutschland, das ihr nahe und zugleich immer noch ein bisschen fremd ist.

> MEHR INFORMATIONEN

Zweierpasch

Poetisch, politisch, polyphon: Zweierpasch gehen über Grenzen - sprachlich und geografisch. Mit ihrem rebellischen World HipHop prägt die preisgekrönte siebenköpfige Formation um die Zwillingsbrüder Felix und Till Neumann die Szene auf ihre ganz eigene Weise. Das haben die lyrischen Grenzgänger bei Tourneen in Westafrika, Mittel- und Osteuropa und in Mali bewiesen.

> MEHR INFORMATIONEN

 

 

Sabine Thillaye

 

Die deutsch-französische Unternehmerin und Politikerin (La République en Marche) ist Präsidentin des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union. Dessen Mitglieder üben im Namen der französischen Nationalversammlung eine Informations- und Kontrollfunktion mit Bezug auf die Europapolitik aus. 

> MEHR INFORMATIONEN

Annette Gerlach

Die gebürtige Berlinerin lebt und arbeitet seit ihrer Studienzeit in Frankreich. Nach einem Wirtschaftsstudium begann sie ihre journalistische Karriere bei dem französischen Wochenmagazin Le Nouvel Observateur in Paris. 1992 wechselte sie zu dem damals neu gegründeten Fernsehkanal Arte in Straßburg. Seit 1998 moderiert sie die täglichen Nachrichten von Arte. Darüber hinaus berichtet Annette Gerlach in Liveübertragungen von renommierten Kulturveranstaltungen aus aller Welt.  

> MEHR INFORMATIONEN