Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

Bei der kommenden Perspektiven-Veranstaltung am 13.11.2018 in den Innenstadtkinos in Stuttgart stellen wir die Frage: Wie verantwortungsvoll gehen wir und andere mit Daten um? Wir sprechen mit Ralf Neuhäuser, einem der ersten deutschen Cyborgs. Anschließend beleuchten wir mit dem preisgekrönten Dokumentarfilm "The Cleaners" die Schattenseiten der Netzwelt.

Einlass: ab 18.00 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr
CINEMA, Innenstadtkinos
Marquardt-Bau, Königstraße 22, 70173 Stuttgart

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter perspektiven@bwstiftung.de für die Veranstaltung an.

Gäste:

Ralf Neuhäuser, Cyborg

Film:

The Cleaners - Im Schatten der Netzwelt

Moderation: Anette Frisch

Die Beteiligten

Ralf Neuhäuser

Ralf Neuhäuser trägt drei Chips unter der Haut. Er selbst bezeichnet sich als »Cyborg mit einem Augenzwinkern«. Die Chips hat sich Neuhäuser selbst gesetzt. Der Düsseldorfer ist Botschafter des Technologieparks Factory Campus. Im September hielt er in Hamburg auf der digitalen Jugendmesse TINCON den Vortrag "About being a cyborg".

 

> MEHR INFORMATIONEN

The Cleaners

Der Dokumentarfilm "The Cleaners" deckt eine gigantische Schattenindustrie digitaler Zensur in Manila auf, dem weltweit größten Standort für Content-Moderation. Dort löschen zehntausende Menschen in Zehn-Stunden-Schichten im Auftrag der großen Silicon-Valley-Konzerne belastende Fotos und Videos von Facebook, YouTube, Twitter & Co. Komplexe Entscheidungen über Zensur oder Sichtbarkeit von Inhalten werden an die Content-Moderatoren abgegeben. Die Kriterien und Vorgaben, nach denen sie arbeiten, sind eines der am besten geschützten Geheimnisse des Silicon Valley.

 

> MEHR INFORMATIONEN

Anette Frisch

Anette Frisch ist Journalistin und Filmwissenschaftlerin. Als solche hat sie unsere Kampagne zu #BesserDatenSchützen fachlich begleitet und sich mit uns für mehr Datenschutz eingesetzt. Mit vielen beteiligten Fachleuten, großer Aufmerksamkeit im Netz und einer Nominierung für den "Deutschen Preis für Onlinekommunikation" konnten wir bundesweit zu einer regen Auseinandersetzung zu Datenschutz und Privatsphäre beitragen. Frau Frisch schreibt außerdem für Spiegel Online und Welt am Sonntag zu den Themen Netzkultur und Wissen.

 

> MEHR INFORMATIONEN