Optische 3D Sensorsysteme für mobile Anwendungen

Bereich
Forschung
Thema
Technologie, Wissenschaft
Typ
Programm
Zielgruppe
Wissenschaftler:innen

Kurzbeschreibung

Bei mobilen Systemen wie autonom fahrenden Autos und autark arbeitenden Service-Robotern steigt der Automatisierungsgrad kontinuierlich. Dafür sind leistungsstarke optische Sensoren zur Bilderfassung, Orientierung, Navigation sowie zur Überwachung und Interaktion notwendig.

Ziel

Das Programm Optische 3D-Sensorsysteme für mobile Anwendungen fördert innovative Forschung im Bereich der optischen Sensorik, um den Standort Baden-Württemberg für die Mobilität von morgen weiter zu stärken. Optische Sensoren sind dabei eine Schlüsseltechnologie. Die zukünftigen Generationen von Sensoren müssen in der Lage sein, komplexe dreidimensionale Geometrien und dynamische Szenarien unter wechselnden Umgebungsbedingungen zu erfassen und die Messdaten in Echtzeit zu verarbeiten. Vielfach genügen die derzeit verfügbaren optischen Sensoren noch nicht den Anforderungen hinsichtlich Auflösung, Echtzeitfähigkeit und Reichweite sowie Zuverlässigkeit, Robustheit und Kompaktheit.

Dr. Angela Kalous: Leiterin Forschung bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Kontakt
Dr. Angela Kalous
Abteilungsleiterin Forschung
Tel +49 (0) 711 248 476-15
kalous@bwstiftung.de

Dr. Stefan Hoffmann, Referent Forschung bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Kontakt
Dr. Stefan Hoffmann
Referent Forschung
Tel +49 (0) 711 248 476-45
hoffmann@bwstiftung.de

Kontakt

Dr. Andreas Ehrhardt
Photonics BW
– Dienstleister –
ehrhardt@photonicsbw.de