14.03.2012

Berufliche Schulen aufgepasst: „beo“-Wettbewerb der Baden-Württemberg Stiftung prämiert pfiffige Ideen

Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende sind zur Teilnahme aufgerufen

Der Countdown läuft: Schülerinnen und Schüler beruflicher Schulen sowie Auszubildende können wieder beweisen, wie viel Kreativität, Engagement und Selbstständigkeit in ihnen steckt. Die Baden-Württemberg Stiftung hat den „9. beo – Wettbewerb Berufliche Schulen“ ausgerufen. Um ihn landesweit bekannt zu machen und zur Teilnahme zu ermutigen, startet diese Woche eine landesweite „beo“-Tournee mit Unterstützung des Hiphop-Musikers Tobias Borke. Auftakt ist diesen Donnerstag um 12 Uhr in der Kerschensteiner Schule in Stuttgart.

Stuttgart, 14. März 2012. Ob im Bereich Technik, Naturwissenschaft, Handwerk oder Ökonomie – die Möglichkeiten, sich mit außerschulischen Projekten an dem „9. beo – Wettbewerb Berufliche Schulen“ zu beteiligen, sind schier unendlich. Um die große Bandbreite aufzuzeigen, stellt die Baden-Württemberg Stiftung im Rahmen einer Tournee an 20 baden-württembergischen beruflichen Schulen die Arbeiten der Preisträger aus dem vergangenen Jahr vor. An insgesamt zehn Schulen tritt als besonderer Programmpunkt der Rapper Tobias Borke auf und improvisiert auf Zuruf der Schülerinnen und Schüler Texte rund um den „beo“-Wettbewerb. Beginn ist am Donnerstag, 15. März, um 12 Uhr im Foyer der Kerschtensteiner Schule.

Schülergruppen und Auszubildende können sich noch bis zum 13. Januar 2013 mit innovativen Arbeiten und Beiträgen bewerben, die außerhalb des Unterrichts entstanden sind. Die Baden-Württemberg Stiftung würdigt die besten Einsendungen mit Preisgeldern von bis zu 12.000 Euro bei einer Gesamtsumme von 100.000 Euro. Eine Ausstellung zum vergangenen „beo“-Wettbewerb, die bei der Tournee gezeigt wird, soll den potentiellen Teilnehmerinnen und Teilnehmern als Inspiration dienen. Unter den prämierten Arbeiten waren beispielsweise ein „Lauschofon“, mit dem leiseste Geräusche in der Natur wahrgenommen werden können oder sogenannte „Guckkästen“, die der Öffentlichkeit die Alltagsprobleme von Sehbehinderten eindrucksvoll näherbringen.

Informationen

Weitere Informationen zum "beo"-Wettbewerb bekommen Sie unter www.beo-bw.de.


Die Ausschreibung finden Sie hier.

Leiterin Stabstelle Kommunikation

Christine Potnar Christine Potnar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-17
Fax +49 (0) 711 248 476-54 potnar(a)bwstiftung.de

Referentin Stabsstelle Kommunikation

Henny Radicke
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-71
Fax +49 (0) 711 248 476-54 radicke(a)bwstiftung.de

Stabsstelle Kommunikation

Julia Kovar (in Elternzeit) Julia Kovar (in Elternzeit)
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-16
Fax +49 (0) 711 248 476-54 kovar(a)bwstiftung.de

Veranstaltungskalender