26.11.2010

Baden-Württemberg-STIPENDIUM: Netzwerktreffen 2010

350 Stipendiaten beim Netzwerktreffen in Böblingen

Bereits im zehnten Jahr realisiert die Baden-Württemberg Stiftung das einmalige Programm „Baden-Württemberg-STIPENDIUM“. Das Besondere daran: Die Stipendien kommen grundsätzlich zu gleichen Teilen Studierenden aus Baden-Württemberg und aus dem Ausland zugute. Heute trafen sich über 350 ehemalige und aktuelle Stipendiatinnen und Stipendiaten zum alljährlichen Netzwerk-Treffen im Böblinger Meilenwerk.

Böblingen, 26. November 2010. Interkulturelle Kompetenzen sind heute so wichtig wie nie zuvor. Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM fördert daher den internationalen Austausch von qualifizierten Studierenden, jungen Berufstätigen sowie Schülerinnen und Schülern. So konnten in den letzten zehn Jahren bereits mehr als 12.000 junge Menschen aus Baden-Württemberg Zeit im Ausland verbringen bzw. Menschen aus anderen Teilen der Welt nach Baden-Württemberg kommen. Im laufenden Stipendienjahr 2010/2011 haben wieder mehr als 1.300 junge Menschen ein Baden-Württemberg-STIPENDIUM erhalten. Diese und viele weitere ehemalige Trägerinnen und Träger des Stipendiums trafen sich heute zum alljährlichen Netzwerktreffen. In vorweihnachtlicher Atmosphäre boten sich den jungen Menschen viele Möglichkeiten zum Kennenlernen und Netzwerken untereinander. Ehemalige Stipendiaten, die in den sogenannten „Regional Chapters“, regionalen Organisationen, in Baden-Württemberg zusammen geschlossen sind, organisierten einen Großteil der Veranstaltung. Dazu gehörten unter anderem interkulturelle Workshops, in denen Kontakte geknüpft werden konnten. 

Beitrag zur Völkerverständigung
„Es freut uns sehr, dass das Programm national sowie international solch großen Anklang findet und das Interesse, andere Länder, Menschen und Lebensweisen kennen zu lernen, ungebrochen ist“, eröffnete Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung, die Veranstaltung. „Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM leistet einen substanziellen und beständigen Beitrag zur Völkerverständigung“, erklärte Dahl weiter. Der Vorsitzende des Vereins der Stipendiaten und Freunde des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs, Prof. Peter Hommelhoff, begrüßte mit den Worten: „Ihr seid jetzt Teil eines weltumspannenden Netzwerks. Wir laden Euch zur Mitarbeit ein“.

Das Expeditionsmobil der „Expedition N – Nachhaltigkeit für Baden-Württemberg“ machte ebenfalls vor dem Meilenwerk Station und wurde von vielen begeisterten Besuchern besichtigt. Die europaweit einmalige mobile Informations- und Bildungsinitiative ist seit September 2010 auf Tour durch Baden-Württemberg.

Leiterin Stabstelle Kommunikation

Christine Potnar Christine Potnar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-17
Fax +49 (0) 711 248 476-54 potnar(a)bwstiftung.de

Referentin Stabsstelle Kommunikation

Henny Radicke Henny Radicke
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-71
Fax +49 (0) 711 248 476-54 radicke(a)bwstiftung.de

Stabsstelle Kommunikation

Julia Kovar (in Elternzeit) Julia Kovar (in Elternzeit)
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-16
Fax +49 (0) 711 248 476-54 kovar(a)bwstiftung.de

Veranstaltungskalender