21.12.2007

18 Kulturprojekte im Land erhalten Förderung

Der Kulturunterausschuss der Landesstiftung Baden-Württemberg hat in seiner jüngsten Sitzung die Förderung von 18 Kulturprojekten im Land beschlossen. Die Landesstiftung stellt damit über 800.000 Euro für Kunst- und Kulturprojekte zur Verfügung ...

Mit dabei sind Projekte aus den Städten Mannheim, Heidelberg, Stuttgart, Karlsruhe, Ulm, Brigachtal, Trossingen, Donaueschingen, Konstanz, Freiburg, Friedrichshafen und Tübingen.

Die Landesstiftung Baden-Württemberg fördert neben ihren Schwerpunktthemen Forschung, Bildung sowie Soziale Verantwortung auch gemeinnützige, innovative Projekte aus dem Kunst- und Kulturbereich. Diese Aufgabe gehört für eine der größten operativen Stiftungen des Landes zum Förderspektrum, da eine lebendige Kultur auch ein wichtiger Standtortfaktor eines Landes ist.
18 Projekte wurden vom Kulturunterausschuss der Landesstiftung zur Förderung vorgeschlagen. Die Bandbreite der Projekte aus dem ganzen Land ist groß: Mit dabei sind Musikprojekte wie "Jazz für Kinder" oder der Gospeltag 2010 in Karlsruhe. Außerdem Ausstellungsideen wie das Projekt "Verstummte Stimmen. Die Vertreibung der ,Juden’ aus der Oper 1933 bis 1945" in Stuttgart, das Thema "Napoleon III. – der Kaiser vom Bodensee" aus Konstanz oder die 1. Internationale Figurentheater-Festwoche Baden-Württemberg in Mannheim. Und schließlich reihen sich in die Förderung Projekte aus der Bildenden Kunst ein wie die Triennale zeitgenössischer Kunst Oberschwaben in Friedrichshafen oder die Idee "Daniel Mauch – Skulptur in Ulm zwischen Spätgotik und Renaissance".
"Kunst bereichert unser Leben und sie ist Ausdruck unserer Kultur. Damit übernimmt sie eine tragende Rolle für die Ausbildung und das Selbstverständnis unserer Gesellschaft und ist ein wichtiger Aspekt unserer Identität", sagt Herbert Moser, Geschäftsführer der Landesstiftung Baden-Württemberg.
"Die geförderten Projekte zeichnen sich allesamt durch eine sehr hohe Qualität aus und werden ganz sicher ein großes und begeistertes Publikum im Land und darüber hinaus finden." Für die Landesstiftung sei es wichtig, neben der Spitze auch die Breite der Kulturlandschaft zu betrachten. "Dazu gehören Angebote, die es jedem ermöglichen, schon von Kindesbeinen an eigene künstlerische Erfahrungen zu sammeln", so Herbert Moser.
Der Vorsitzende des Kulturunterausschusses der Landesstiftung, Staatssekretär Dr. Dietrich Birk (MdL), betonte die große Vielfalt der geförderten Projekte: "Die Bandbreite reicht von interessanten Ausstellungen zu historischen und künstlerischen Themen über Theaterprojekte bis hin zu Veranstaltungen im Jazz- und Gospelbereich." Durch die breite regionale Verteilung könnten alle Bürgerinnen und Bürger des Landes am kulturellen Angebot teilhaben. "Kunst und Kultur in den Regionen des Landes zu ermöglichen, entspricht dem dezentralen Ansatz der Kulturförderung in Baden-Württemberg", stellte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Kunst heraus.
Die Projekte haben bestimmte Kriterien zu erfüllen: Die zeitlich und inhaltlich abgrenzbaren Vorhaben müssen einen klaren Bezug zum Land Baden-Württemberg aufweisen, dem ganzen Land zu Gute kommen oder von herausragender Bedeutung sein. Die Projekte dürfen zudem noch nicht begonnen haben. Zudem soll von den innovativen Projekten Strahlkraft in die Region und in das Land ausgehen. Der Kulturunterausschuss der Landesstiftung tagt in der Regel dreimal im Jahr. Projektanträge, die die Landesstiftung erreichen, werden in diesen Zeitfenstern diskutiert und in das Gremium eingebracht.

Leiterin Stabstelle Kommunikation

Christine Potnar Christine Potnar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-17
Fax +49 (0) 711 248 476-54 potnar(a)bwstiftung.de

Referentin Stabsstelle Kommunikation

Henny Radicke
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-71
Fax +49 (0) 711 248 476-54 radicke(a)bwstiftung.de

Stabsstelle Kommunikation

Julia Kovar (in Elternzeit) Julia Kovar (in Elternzeit)
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-16
Fax +49 (0) 711 248 476-54 kovar(a)bwstiftung.de

Veranstaltungskalender