16.03.2012

Junge Gärtner feiern Kinderfest im Blühenden Barock

Stiftung Kinderland Baden-Württemberg ehrt die Gewinner zweier Wettbewerbe des Programms "Gartenland in Kinderhand"

Säen, gießen, pflücken – bis zur erntereifen Tomate bedarf es ausgiebiger Pflege. Das wissen die Kindertageseinrichtungen, die sich am Programm „Gartenland in Kinderhand – Ein Garten für die Kita“ der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg beteiligen, nur zu gut. Mit Gießkanne, Harke und Schäufelchen haben sie sich ihr eigenes Gartenparadies geschaffen. Die Gewinner zweier programmbegleitender Wettbewerbe durften nun bei der Saisoneröffnung im Blühenden Barock Ludwigsburg an einem Kinderfest teilnehmen. Zeitgleich startete die Stiftung Kinderland eine neue Ausschreibung des Programms.

Stuttgart, 16. März 2012 – Wachsen Erdbeeren auf Bäumen? Woraus bestehen Pommes Frites? Die rund 300 Kindergartenkinder, die am Kinderfest im Blühenden Barock und Märchengarten Ludwigsburg teilnehmen durften, kennen die Antworten. Im Rahmen des Programms „Gartenland in Kinderhand – Ein Garten für die Kita“ der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg haben sie bereits ihren eigenen Kräuter-, Gemüse- oder Obstgarten angelegt. Für zwei programmbegleitende Wettbewerbe sollten die über 200 teilnehmenden Kindertageseinrichtungen die Ergebnisse ihrer Gartenarbeit dokumentieren. Insgesamt 16 hatten die Jury schließlich mit ihren Fotos bzw. Bastelarbeiten überzeugt und wurden zum Kinderfest eingeladen.

„Viele Kinder kennen Lebensmittel heute nur noch als portionsgerecht verpackte Einheiten aus dem Supermarkt“, erklärte Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung. „Wie Salate, Äpfel oder Tomaten in der Natur wachsen, wissen die meisten leider nicht.“ Um schon die Kleinsten für den Umgang mit Lebensmitteln und eine gesunde Ernährung zu sensibilisieren, hatte die Stiftung Kinderland Baden-Württemberg vor drei Jahren das Programm „Gartenland in Kinderhand“ aufgelegt. Die kleinen Gärtner legten gemeinsam mit den Erzieherinnen Beete an und verfolgten hautnah kleine Naturschauspiele von der Saat bis zur Ernte. Ganz nebenbei erwarben sie Kenntnisse über die heimische Flora und Fauna und über die Zubereitung von Lebensmitteln.

Neue Ausschreibung für Kindergärten: Bewerbung ab sofort möglich
Aufgrund des großen Erfolgs des Programms  hat die Stiftung Kinderland beschlossen, eine Neuauflage von „Gartenland in Kinderhand“ zu starten. Ab sofort können sich Kindergärten aus ganz Baden-Württemberg wieder um eine Anschubfinanzierung für ihr Gartenprojekt bewerben. Anfang nächster Woche sind die Bewerbungsunterlagen auf unserer Webseite verfügbar.

Inspiration für die Kleinsten im Blühenden Barock
„Kindergartenkinder spielerisch an das Thema Garten und Gärtnern heranzuführen, ist genau der richtige Weg, um Naturerfahrung und das Wissen der Zusammenhänge in der Natur zu vermitteln“, sagte Volker Kugel, Geschäftsführer Blühendes Barock und Gastgeber des Kinderfestes. Bei der Saisoneröffnung des Blühenden Barocks konnten die jungen Gäste die Arbeit der Profis inspizieren und sich für den heimischen Kindergarten inspirieren lassen. Daneben gab es Vorführungen im Aktionshaus des Märchengartens und einen Rundgang durch das Reich von Froschkönig, Rapunzel und Co.

Informationen

Zwei Wettbewerbe – eindrucksvolle Impressionen
Im Herbst 2010 waren die teilnehmenden Einrichtungen aufgerufen, sich am Fotowettbewerb „Unser schönster Garten“ zu beteiligen. Mit ihren Einsendungen überzeugten folgende Teilnehmer:

Katholisches Kinderhaus St. Franziskus (Reutlingen), Tageseinrichtung für Kinder (Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart), Kita Sonnenschein (Gingen/ Fils), Kindergarten St. Martin (Singen), Martin-Luther Kindergarten (Kernen), Evangelische Kindertagesstätte (Mosbach), AWO Schülerhort Möglingshöhe (Villingen-Schwenningen), Grundschule Dürbheim, Katholischer Kindergarten (Elchesheim-Illingen), Kleinkindgruppe „Regenbogen“ (Ahorn OT Buch)

Im Frühjahr 2011 wurde ein Kinderwettbewerb ausgerufen, bei dem die Kinder Bastelarbeiten oder selbst gemalte Bilder rund um die Kinder-Gärten einreichen konnten. Gewonnen haben sieben Einrichtungen:

Evangelische Kirchengemeinde (Neuhausen), Stadt Schwäbisch Gmünd (Stadt Ellwangen), Gemeinde Leutenbach (Nellmersbach), Sportkindergarte (Filderstadt), Johanneskindergarten (Villingen-Schwenningen), Tageseinrichtung für Kinder (Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart)

Weiterführende Links

Im Rahmen des Programms "Gartenland in Kinderhand" ist ein Kinder-Garten-Koch-Buch erschienen. Es ist über den Rainer Hampp Verlag zu beziehen. Unter www.perspektive-bw.de können Sie online durchblättern.

Leiterin Stabstelle Kommunikation

Christine Potnar Christine Potnar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-17
Fax +49 (0) 711 248 476-54 potnar(a)bwstiftung.de

Referentin Stabsstelle Kommunikation

Henny Radicke Henny Radicke
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-71
Fax +49 (0) 711 248 476-54 radicke(a)bwstiftung.de

Senior Referentin Stabsstelle Kommunikation

Julia Kovar Julia Kovar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-16
Fax +49 (0) 711 248 476-54 kovar(a)bwstiftung.de

Veranstaltungskalender