22.04.2010

Literatursommer 2010 geht an den Start

Über 130 Veranstaltungen finden landesweit bis Oktober statt

Der fünfte Literatursommer Baden-Württemberg geht an den Start. Von 30. April bis 25. Oktober finden über 130 Veranstaltungen unter dem Motto "Johann Peter Hebel: Theologie – Humanismus – Sprachzauber" statt. Erstmals reichen die Veranstaltungen bis in die Schweiz und Frankreich. Offizieller Auftakt ist am 6. Mai im Theater Baden-Baden mit Hannelore Hoger, Rüdiger Safranski, Heide Helwig und dem KlangForum Heidelberg. Moderiert wird die Veranstaltung von Wieland Backes.

In diesem Jahr wäre Johann Peter Hebel 250 Jahre alt geworden. Die Baden-Württemberg Stiftung nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, dem großen Literaten, der sich auch als Kirchenmann, Pädagoge und Politiker einen Namen machte, ihren Literatursommer 2010 zu widmen. In 55 Gemeinden und Städten in ganz Baden-Württemberg werden zwischen Mai und Oktober das Leben und Wirken des alemannischen Schriftstellers aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Erstmals werden sich Veranstaltungen des Literatursommers bis nach Frankreich und in die Schweiz erstrecken.

Die Veranstaltungsformen des Literatursommers sind vielfältig und reichen von Podiumsdiskussionen und Lesungen über interaktive Ausstellungen bis hin zu Vertonungen und Figurentheater. Besondere Highlights sind zum Beispiel die Wanderausstellung "Johann Peter Hebel – Bewegter Geist, bewegtes Leben, die interaktive Literaturausstellung zum 250. Geburtstag" mit Start in Lörrach, das literarisch-musikalische Projekt des Ensembles cross.art in Reutlingen und Hausen, die zweisprachige Podiumsdiskussion "Fescht àm Hebel" in Karlsruhe und Straßburg und der Figurentheaterabend "Selber denken! – Nichts ist angenehmer als der Kontrast" in Stuttgart.  

Am 6. Mai eröffnet die Baden-Württemberg Stiftung  den Literatursommer im Theater in Baden-Baden mit einem abwechslungsreichen Programm mit Hannelore Hoger, Rudiger Safranski und dem KlangForum Heidelberg. Moderiert wird die Veranstaltung von Wieland Backes.

Informationen

Alle Informationen und Veranstaltungshinweise rund um den Literatursommer gibt es unter www.literatursommer.de.

Leiterin Stabstelle Kommunikation

Christine Potnar Christine Potnar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-17
Fax +49 (0) 711 248 476-54 potnar(a)bwstiftung.de

Referentin Stabsstelle Kommunikation

Henny Radicke Henny Radicke
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-71
Fax +49 (0) 711 248 476-54 radicke(a)bwstiftung.de

Senior Referentin Stabsstelle Kommunikation

Julia Kovar Julia Kovar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-16
Fax +49 (0) 711 248 476-54 kovar(a)bwstiftung.de

Veranstaltungskalender