26.10.2001

Landfrauen machen sich fit für Computer und Internet

Die Landfrauen in Baden-Württemberg nehmen derzeit verstärkt an Computer- und Internet-Schulungen teil und machen sich fit für den Umgang mit der modernen Technik. Die Einsteigerkurse, die in allen 24 Kreis- und Bezirksvereinen des Landfrauenverbandes Baden-Württemberg angeboten werden, finden im Rahmen der Aktion "start und klick!" statt. "start und klick!" heißt das Einsteigerprogramm für Computer und Internet, das die Landesstiftung Baden-Württemberg im September gestartet hat. Die Kurse im Rahmen der Aktion werden von der Landesstiftung maßgeblich bezuschusst ...

Vom Main-Tauber-Kreis bis zum Bodensee organisieren die Landfrauen in ganz Baden-Württemberg Computerschulungen für ihre insgesamt 55.000 Mitglieder. Speziell geschulte IT-Fachleute, aber auch Computer-Kennerinnen aus dem Umkreis oder fachkundige Ehemänner der Kursteilnehmerinnen leiten die Einsteigerkurse und gehen gezielt auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ein. Zwischen zehn und vierzehn Frauen und Männer drücken in den von örtlichen Landfrauen organisierten Räumen die Schulbank. Hier lernen sie schnell, Briefe am Computer zu schreiben, E-Mails zu versenden oder wichtige Informationen im Internet zu finden. Für die Kurse wurde ein spezieller Lernzielkatalog entwickelt, für den jeweils 16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten zur Verfügung stehen.

Die Stimmung in den Kursen sei sehr ausgelassen, so Landfrau Ursula Moser aus dem Rems-Murr-Kreis. "Es gibt bei uns keine lustlose oder drückende Schulstimmung, denn alle sind motiviert und wollen endlich auch zum "Club der Starter, Klicker und Surfer" gehören", sagt Ursula Moser. Momentan werden allein zwischen Rems und Murr etwa 20 Kurse angeboten. "Und alle sind ausgebucht - schon wegen der guten Konditionen", so die rührige Landfrau. Schließlich trägt die Landesstiftung Baden-Württemberg 50 Prozent der Kursgebühr. Außerdem sind die Kursleiter laut Moser "Leute aus der Basis, die wissen ganz genau, worum's uns geht und wie man das vermittelt". Die Kurse der Landfrauen finden insbesondere in den Computer-Räumen von Schulen und Volkshochschulen, Banken oder Krankenkassen statt. Die zuständigen Landfrauen kümmern sich um die komplette Organisation: Sie schreiben und sprechen ihre Landfrauen im Bezirk an, kümmern sich um alle Formalitäten für die Kursanmeldung, mieten Raum und Referenten und nehmen häufig schließlich selbst an einem Kurs teil.

Weil die Landleute in den Kursen unter sich seien, sei die Hemmschwelle für eine Teilnahme äußerst niedrig. "Die Frauen stacheln sich alle gegenseitig an. Wenn sich die Erste angemeldet hat, ziehen die anderen mit," erklärt Ursula Moser. Vertreten seien alle Berufsschichten von der Hausfrau über die kaufmännische Angestellte bis zur Ärztin und Rechtsanwältin. Etwa fünf Prozent sind Bäuerinnen. Fast alle Teilnehmerinnen besuchen nach dem Computer-Einstiegskurs gleich noch einen Internet-Grundkurs.

Landesweit finden im Rahmen der Aktion "start und Klick!" günstige Einsteigerkurse bei verschiedenen Veranstaltern statt, zum Beispiel bei Volkshochschulen, Computerschulen, Verbänden, Familienbildungsstätten und Gemeindezentren. Viele weitere Kurse werden in den nächsten Monaten dazu kommen. Unter der Hotline-Rufnummer 01801 - 070 700 können sich Interessierte zum Ortstarif über das Kursangebot in ihrer Umgebung informieren. Weitere Auskünfte gibt es bei allen bekannten Kursanbietern. Informationen zur Aktion gibt es im Internet unter www.start-und-klick.de.

Leiterin Stabstelle Kommunikation

Christine Potnar Christine Potnar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-17
Fax +49 (0) 711 248 476-54 potnar(a)bwstiftung.de

Referentin Stabsstelle Kommunikation

Henny Radicke Henny Radicke
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-71
Fax +49 (0) 711 248 476-54 radicke(a)bwstiftung.de

Stabsstelle Kommunikation

Julia Kovar (in Elternzeit) Julia Kovar (in Elternzeit)
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-16
Fax +49 (0) 711 248 476-54 kovar(a)bwstiftung.de

Veranstaltungskalender