28.06.2002

Aktionstag bei "zoom in" am 04.07.02

Roboter spielen Fußball ...

Schüler des Schülerforschungszentrums Bad Saulgau, des Kepler-Seminars Stuttgart und der Physik-AG des Hans-Thoma-Gymnasiums Lörrach präsentieren bei "zoom in" international ausgezeichnete Forschungsergebnisse.

Spannung herrscht am Spielfeldrand der "zoom in" am 4. Juli 2002 von 10 bis 17 Uhr auf dem Messegelände Stuttgarter Killesberg. Welches Roboterteam wird wohl die meisten Tore schießen? Beim Aktionstag des baden-württembergischen Netzwerks zur Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses stellen weltweit mit Preisen ausgezeichnete Schüler ihre Roboter und Entwicklungen vor. Dieses Jahr haben fünf Schüler dieser Talentschmieden am "15. International Young Physicists Tournament" (IYPT) in Odessa/Ukraine teilgenommen und unter den 20 Teams aus aller Welt den 3. Platz errungen. Die Schüler lassen ihre eigens entwickelten und programmierten Roboter Fußball spielen, Wettrennen fahren oder den Weg durch ein Stuhlbein-Labyrinth suchen. Des Weiteren haben sie autonome und intelligente Steuerungssysteme entwickelt, um einen Truck bequem einparken zu können.
Ihre Forschungsarbeiten sind vielfältig: Sie laden Sandkörner im freien Fall auf 10.000 Volt auf, versetzen eine Stahlkugel berührungslos in schnelle Rotation und zeigen, wie Staus auf Autobahnen entstehen.

Das SFZ Bad Saulgau wurde von Studiendirektor Rudolf Lehn gegründet. Dort treffen sich hochbegabte und naturwissenschaftlich interessierte Schüler aus dem oberschwäbischen Raum zwischen Ulm und Bodensee, um gemeinsam zu forschen. Die Schüler betreiben dabei echte Entwicklungsarbeit: Sie durchlaufen alle Phasen der wissenschaftlichen Forschung von Literaturrecherche, Modellentwicklung über Expertengespräche bis hin zur Computersimulation.

In den Bad Saulgauer, Stuttgarter und Lörracher Forschungsgruppen werden auch Phänomene aufgegriffen, für die es noch keine wissenschaftliche Erklärung gibt. Beispielsweise, warum der Ton beim Klopfen auf den Boden einer Kaffeetasse beim gleichzeitigen Umrühren immer höher wird, so dass man im Cappuccino die Tonleiter spielen kann.

Abgerundet wird der Aktionstag durch ein interaktives Science-Quiz um 12 Uhr auf der Showbühne in Halle 8. Im Wettstreit miteinander zeigen die Schüler, was sie zum Thema Mathematik und Naturwissenschaften wissen. Dabei muss aber auch das Publikum mithelfen, und es gibt interessante Preise zu gewinnen.
Mehr zum Schülerforschungszentrum im Internet unter www.mathematik.uni-ulm.de/phbf/sfz/sfz.html.

Die Ausstellung "zoom in" wird von der Landesstiftung Baden-Württemberg im Rahmen des Landesjubiläums veranstaltet. Ziel ist es Jugendlichen die Themen Wissenschaft und Forschung auf anschauliche und interessante Weise nahe zu bringen. "zoom in" ist vom 15.06. bis zum 28.07.2002 täglich von 9 bis 18 Uhr auf dem Stuttgarter Messegelände Killesberg in Halle 9 zu besichtigen. An Werktagen steht sie bis 14 Uhr nur für Schulklassen nach vorheriger Anmeldung zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

Diese Presseinformation und Bildmaterial finden Sie auch unter www.technik-zum-anfassen.de und unter www.landesstiftung-bw.de bzw. bei unserer Medienagentur Sympra GmbH www.sympra.de/presse (Rubrik "zoom in").

Bei einer Veröffentlichung freuen wir uns über ein Belegexemplar bzw. über ein Mail mit dem entsprechenden Hinweis.

Eine exklusive Pressebetreuung findet auf dem Aktionstag von 10.30 - 12.30 Uhr statt.

Kontakt für die Presse:

Zur Landesstiftung Baden-Württemberg

Landesstiftung Baden-Württemberg
Iris Berghold
Richard-Wagner-Straße 51
70184 Stuttgart
Tel.: 0711/ 24 84 76 16
Fax: 0711/ 24 84 76 50
E-Mail: berghold(a)landesstiftung-bw.de 

Zu "zoom in" – Technik zum Anfassen

Sympra GmbH
Anja Müller
Dieselstraße 7
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711/ 94 76 7-0
Fax: 0711/ 79 78 81 9
E-Mail: amueller(a)sympra.de
Internet: www.sympra.de

Leiterin Stabstelle Kommunikation

Christine Potnar Christine Potnar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-17
Fax +49 (0) 711 248 476-54 potnar(a)bwstiftung.de

Referentin Stabsstelle Kommunikation

Henny Radicke Henny Radicke
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-71
Fax +49 (0) 711 248 476-54 radicke(a)bwstiftung.de

Senior Referentin Stabsstelle Kommunikation

Julia Kovar Julia Kovar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-16
Fax +49 (0) 711 248 476-54 kovar(a)bwstiftung.de

Veranstaltungskalender