03.04.2003

Kreativität der beruflichen Schulen im Wettbewerb

Stuttgart. Die zahlreich teilnehmenden Schülerinnen und Schüler von beruflichen Schulen in Baden-Württemberg haben ihr kreatives Potenzial auch in diesem Jahr wieder unter Beweis gestellt. Kultusministerin Dr. Annette Schavan und Prof. Claus Eiselstein, Geschäftsführer der Landesstiftung würdigten vor rund 700 anwesenden Gästen in der Fellbacher Schwabenlandhalle den mit 135.000 Euro dotierten "Wettbewerb Berufliche Schulen" und übergaben die Urkunden an die glücklichen Gewinner ...

Der "2. Wettbewerb BERUFLICHE SCHULEN 2003" der Landesstiftung Baden-Württemberg ist entschieden. Mit 82 eingereichten Projekten aus den unterschiedlichsten Bereichen wurde das hohe Niveau des vorjährigen Wettbewerbs wieder erreicht. Die Beiträge wurden allesamt in Teams aus Schülergruppen, Klassen oder Schulen in kreativer und kooperativer Weise erarbeitet. Einzige Bedingung: die Beiträge durften nicht Teil des Unterrichts sein. Die Wettbewerbsbeiträge zeigten damit das hohe außerschulische Engagement vieler Schülerinnen und Schüler. Aufgrund der zahlreichen differenzierten Bildungsgänge des beruflichen Schulwesens wurden die Teilnehmergruppen in vier Leistungsniveaus eingeteilt: Prämiert wurden die besten Arbeiten aus den Gruppen "Berufsschule", "Berufsvorbereitungsjahr / einjährige Berufs-fachschule", "Berufskolleg / zweijährige Berufsfachschule" sowie "Berufliches Gymnasium / Fachschule". In der Kategorie "Berufsschule", dem klassischen Kern der dualen Ausbildung, wurden jeweils 2 Preise verliehen.

Die Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg und Aufsichtsratmitglied der Landesstiftung, Annette Schavan und Claus Eiselstein, Geschäftsführer der Landesstiftung Baden-Württemberg, überreichten die insgesamt 17 Preise an die glücklichen Gewinner und würdigten den außergewöhnlichen Wettbewerb. "Mit dieser Veranstaltung hat die Landesstiftung ein Forum geschaffen, in dem der Ideenreichtum der beruflichen Schulen in Baden-Württemberg eindrucksvoll präsentiert wird", so Schavan. Mit dem Wettbewerb sei ein weiterer Anreiz geschaffen, der die Entwicklung dieser Schulen nachhaltig beeinflussen wird – auch im Sinne einer kontinuierlichen Qualitätsverbesserung.

"Mit dem Wettbewerb wollen wir die hohe Wertschätzung für die Arbeit der beruflichen Schulen zum Ausdruck bringen", sagte Prof. Eiselstein. Der jährlich stattfindende Wettbewerb zeige außerdem, welch hohen Stellenwert der beruflichen Bildung in Baden-Württemberg beigemessen wird. "Allein die Höhe des Preisgeldes ist bundesweit einmalig: In diesem Jahr haben wir Preisgelder in Höhe von 135.000 Euro vergeben", so Eiselstein. Noch während der Preisverleihung hatten einige Preisträger Gelegenheit, ihre Projekte live auf der Bühne zu präsentieren. Durch die Preisverleihung führte Fernsehmoderatorin Andrea Müller.

Rund 700 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Freunde sind aus allen Regionen des Landes angereist, um ihren Wettbewerbsbeitrag auszustellen, ihren Preis entgegen zu nehmen und zu begutachten, was die Teilnehmer geleistet haben. Die ganz im Stil einer professionellen Messe aufgebaute Ausstellung zeigte neben den Wettbewerbsbeiträgen vor allem eines: die Leistungsfähigkeit und Kreativität der beruflichen Schulen des Landes Baden-Württemberg. Man darf also gespannt sein, was die nächste Wettbewerbsrunde 2004 wieder an Ideen und Inspirationen der Teilnehmer hervorbringt.

Leiterin Stabstelle Kommunikation

Christine Potnar Christine Potnar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-17
Fax +49 (0) 711 248 476-54 potnar(a)bwstiftung.de

Referentin Stabsstelle Kommunikation

Henny Radicke Henny Radicke
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-71
Fax +49 (0) 711 248 476-54 radicke(a)bwstiftung.de

Stabsstelle Kommunikation

Julia Kovar (in Elternzeit) Julia Kovar (in Elternzeit)
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-16
Fax +49 (0) 711 248 476-54 kovar(a)bwstiftung.de

Veranstaltungskalender