15.07.2004

"Mörike weiter schreiben" Neue Aktion im Literatursommer

Zweites landesweites Literaturfestival der Landesstiftung Baden-Württemberg - Internetaktion "Mörike weiter schreiben", Beginn am Samstag, den 10. Juli, www.literatursommer.de, zwanzig Büchergutscheine im Wert von jeweils 20.- Euro zu gewinnen ...

Stuttgart. Im Rahmen des zweiten landesweiten Literaturfestivals der Landesstiftung Baden-Württemberg beginnt am Samstag, den 10. Juli die Internetaktion "Mörike weiter schreiben", bei welcher Texte von Eduard Mörike von Besuchern der Internetseite weiter geschrieben oder interpretiert werden können. Unter dem Motto "Mörike - Ein Blaues Band" ist der diesjährige Literatursommer dem bedeutenden Dichter gewidmet, der am 8. September 1804 in Ludwigsburg geboren wurde.

Mörikes berühmtes Märchen vom Stuttgarter Hutzelmännlein und die darin enthaltene legendäre Geschichte von der schönen Lau, die im Blautopf von Blaubeuren wohnt, sind der Ausgangspunkt für die Internetaktion "Mörike weiter schreiben" des diesjährigen Literatursommers. Dabei können Besucher der Internetseite (www.literatursommer.de) selbst die Geschichte von der schönen Lau weiter fabulieren. So soll bis zum 15. Oktober durch die Beiträge von vielen verschiedenen Autoren aus Mörikes Geschichte eine zeitgenössische und facettenreiche Variante des bekannten Märchens entstehen. Außerdem können Gedichte von Mörike fortgesetzt oder sein Gedicht "Der Feuerreiter" interpretiert und kommentiert werden. Unter den Teilnehmern der Schreibaktion werden zwanzig Büchergutscheine im Wert von 20 Euro verlost.

Dieses Jahr veranstaltet die Landesstiftung den Literatursommer Baden-Württemberg zum zweiten Mal. Zahlreiche Kultureinrichtungen sind den Aufrufen der Landesstiftung zur aktiven Beteiligung am Literatursommer 2004 gefolgt und geben spannende und aufschlussreiche Einblicke in das Leben und Wirken von Eduard Mörike. Anlässlich seines 200. Geburtstags steht er im Mittelpunkt des Literatursommers 2004.

Einer der Höhepunkte dieses Literatursommers ist die Schreib- und Kompositionswerkstatt des Stuttgarter Mörike-Gymnasiums, deren Ergebnisse am Samstag, den 10. Juli um 20.00 Uhr im Theater Rampe vorgestellt werden. Schüler des Gymnasiums zeigen musikalische Beiträge und viele verschiedene kurze Performances, die sie selbst unter der Leitung von Eva Hosemann (Intendanz Theater Rampe), dem Musiker Mini Schulz und ihren Lehrern erarbeitet haben.

Interessierte können unter www.literatursommer.de das Gesamtprogramm des Literatursommers einsehen und über eine Suchfunktion gezielt Veranstaltungen nach Orten und Terminen suchen. Eine gedruckte Version des Veranstaltungskalenders kann außerdem über viele Kultureinrichtungen oder direkt beim Projektbüro Literatursommer unter 07 11/62 06 712 bezogen werden.

Kooperationspartner im Literatursommer ist die KulturRegion Stuttgart e.V..

Leiterin Stabsstelle Kommunikation

Julia Kovar (in Elternzeit) Julia Kovar (in Elternzeit)
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-16
Fax +49 (0) 711 248 476-54 kovar(a)bwstiftung.de

Pressesprecherin

Christine Potnar Christine Potnar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-17
Fax +49 (0) 711 248 476-54 potnar(a)bwstiftung.de

Referentin Stabsstelle Kommunikation

Henny Radicke
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-71
Fax +49 (0) 711 248 476-54 radicke(a)bwstiftung.de

Veranstaltungskalender