High Performance Computing

Aufgrund der rasanten Fortschritte in den Bereichen der mathematischen Methoden, der Halbleitertechnologie sowie der Rechnerarchitekturen gilt High Performance Computing, oft auch als Höchstleistungsrechnen oder wissenschaftliches Rechnen bezeichnet, als Schlüsseltechnologie für zahlreiche Anwendungsbereiche.

Mit dem Programm "Modellierung und Simulation auf Hochleistungsrechnern" (2004-2006) förderte die Stiftung die Entwicklung und Etablierung von HPC-basierten Lösungsverfahren auf breiter Basis.

Das weiterführende neue Programm "High Performance Computing" konzentriert sich auf die Themenfelder Lebenswissenschaften (einschließlich Pharmazie), Energie & Umwelt sowie Automotive. In diesen drei Themenbereichen werden in sieben Projekten innovative Lösungsansätze entwickelt und vorhandene Methoden spezifiziert und optimiert.

Die Baden-Württemberg Stiftung will mit ihrem Programm dazu beitragen, die vorhandene ausgezeichnete wissenschaftliche Infrastruktur weiter zu verbessern. Hierfür stehen für die Projektlaufzeit (2009-2012) insgesamt 4 Millionen Euro zur Verfügung.

Projektdienstleister

VDI-Technologiezentrum
VDI-Platz 1 • 40468 Düsseldorf
Dr. Joachim Fröhlingsdorf
Fon +49.211.621 450 8
froehlingsdorf_j@vdi.de
www.vditz.de

Informationen

Informationen zu den Einzelprojekten finden Sie hier.

Abteilungsleiter Forschung

Rudi Beer Rudi Beer
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-15
Fax +49 (0) 711 248 476-53 beer(a)bwstiftung.de

Referentin Forschung

Dr. Carola Vogt Dr. Carola Vogt
Baden-Württemberg Stiftung
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-19
Fax +49 (0) 711 248 476-53 vogt(a)bwstiftung.de

Veranstaltungskalender