19.01.2012

VfB Stuttgart wirbt auf dem Trikot für „kicken&lesen“

Der VfB Stuttgart wird zum Rückrundenauftakt am Samstag, 21. Januar 2012, beim FC Schalke 04 mit einem besonderen Trikot-Badge auflaufen. Möglich macht dies ein Beschluss des Ligaverbandes, der den Vereinen an den Spieltagen 18 bis 21 die Nutzung des linken Trikot-Ärmels zur Bewerbung sozialer Aktivitäten oder Projekte ermöglicht. An diesen vier Spieltagen wird der VfB mit dem Logo von „kicken&lesen“ auflaufen. Das 2008 gestartete Projekt der Baden-Württemberg Stiftung und des VfB Stuttgart wendet sich vor allem an Jungen aus bildungsfernen Schichten oder aus Familien mit Migrationshintergrund, deren Lesefähigkeit gestärkt und dadurch ihre Chancen im Bildungssystem verbessert werden sollen. Ein weiteres Ziel des Projekts ist es, die Sozialkompetenz und die Integration der Jugendlichen zu fördern. Die Baden-Württemberg Stiftung und der VfB Stuttgart fördern speziell konzipierte außerschulische Maßnahmen für Jungen, die Bildung und Sport miteinander verbinden. So konnten landesweit bisher knapp 50 „kicken&lesen“-Projekte umgesetzt werden. Über 700 Jungen haben daran teilgenommen und immer wieder statten auch Repräsentanten des VfB Stuttgart den Projekten einen Besuch ab. Schirmherren der bundesweit einmaligen Initiative sind Ministerpräsident Winfried Kretschmann und VfB-Präsident Gerd E. Mäuser.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann: „Kindern und Jugendlichen gleiche Bildungschancen zu ermöglichen, ist eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe und mir persönlich ganz wichtig! Gute Lese- und Sprachkompetenzen sind dafür wesentliche Voraussetzungen. Ich freue mich, dass der VfB Stuttgart und die Baden-Württemberg Stiftung mit ‚kicken&lesen‘ Jungen fördern, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen und das Anliegen des Projekts – Bildung und Sport miteinander zu verbinden – durch diese Aktion besondere Aufmerksamkeit bekommt.“

VfB-Präsident Gerd E. Mäuser: „Mit dem Projekt ‚kicken&lesen‘ kommt der VfB Stuttgart seiner gesellschaftlichen Verantwortung nach und eröffnet Kindern frühzeitig eine Chance für die Zukunft. Wir freuen uns daher sehr, dass wir in den nächsten vier Bundesligaspielen mit dem Logo von ‚kicken&lesen‘ auf diese wichtige gesellschaftliche Thematik hinweisen können“.

Weiterführende Links

www.kickenundlesen.de

 

Senior Referentin Stabsstelle Kommunikation

Julia Kovar Julia Kovar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-16
Fax +49 (0) 711 248 476-54 kovar(a)bwstiftung.de

Leiterin Stabstelle Kommunikation

Christine Potnar Christine Potnar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-17
Fax +49 (0) 711 248 476-54 potnar(a)bwstiftung.de

Veranstaltungskalender