02.10.2005

Stiftung Kinderland Baden-Württemberg geht mit erster Stifterin an den Start

Die offizielle Gründung und feierliche Vertragsunterzeichnung der neuen "Stiftung Kinderland Baden-Württemberg" fand am vergangenen Sonntag (2. Oktober) im Rahmen eines großen Kinderfestes der Landesregierung in der Villa Reitzenstein in Stuttgart statt. Erste Stifterin mit einem Betrag in Höhe von 100.000 Euro ist die ehemalige baden-württembergische Kultusministerin Dr. Marianne Schultz-Hector. Die Landesstiftung Baden-Württemberg hat ihrerseits bereits 50 Mio. Euro als Vermögensgrundlage bereitgestellt. Darüber hinaus wird sie für jeden gestifteten Euro einen gleich hohen Betrag zusätzlich ins Stiftungskapital einlegen. Die "Stiftung Kinderland Baden-Württemberg" kann folglich mit einem Stiftungskapital von 50,2 Mio Euro ihre Arbeit aufnehmen ...

Mehr als 1.000 Kinder hatten am Sonntag (2.10.) die Villa Reitzenstein fest im Griff. Ein perfekter Rahmen für die Vertragsunterzeichnung und offizielle Gründung der "Stiftung Kinderland Baden-Württemberg". Die ehemalige baden-württembergische Kultusministerin Dr. Marianne Schultz-Hector steuert 100.000 Euro für die Kinderland-Stiftung bei. Mit der Vertragsunterzeichnung gilt die Stiftung endgültig als gegründet. Der Aufsichtsrat der Landesstiftung Baden-Württemberg hat bereits 50 Mio. Euro als Vermögensgrundstock bereitgestellt. Weitere 29.000 Euro wurden schon von verschiedenen Privatpersonen und Verbänden gespendet.

Durch die neue Stiftung soll Baden-Württemberg noch kinder- und familienfreundlicher werden. Die Stärkung der Familien in ihrer Eigenverantwortung und Erziehungskraft sind zentrale Anliegen der "Stiftung Kinderland Baden-Württemberg". Dabei spielt die Schaffung eines familienfreundlichen Klimas im Land, in dem Kinder optimale Lebens- und Entwicklungschancen haben, eine wesentliche Rolle.

"Die Landesstiftung kann bereits gute Erfahrungen in der Kinder- und Jugendförderung vorweisen und wir freuen uns, dass wir dieses Knowhow einbringen können" sagte Herbert Moser, Geschäftsführer der Landesstiftung Baden-Württemberg. "Es gibt bereits zahlreiche Interessenten, die sich an der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg beteiligen wollen und weitere Zustiftungen signalisiert haben. Ich bin sicher, die Stiftung wird ein großer Erfolg" führte Moser weiter aus.

Die konstituierende Sitzung des Stiftungsrats der neuen "Stiftung Kinderland" wird voraussichtlich noch in diesem Jahr stattfinden. Zustiftungen und Spenden sind herzlich willkommen und jederzeit möglich; Interessenten wenden sich bitte an die Landesstiftung Baden-Württemberg.

Landesstiftung Baden-Württemberg
Die Landesstiftung Baden-Württemberg fördert gemeinnützige Projekte, die sie überwiegend selbst durchführt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei, neben der Forschung und Wissenschaft, in der Förderung von Bildungs- und Jugendarbeit, Kunst und Kultur, Völkerverständigung und Sport. Die Landesstiftung Baden-Württemberg ist die einzige bedeutende Stiftung, die in dieser Themenbreite dauerhaft, unparteiisch und ausschließlich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert und damit in die seiner Bürgerinnen und Bürger.

Leiterin Stabsstelle Kommunikation

Julia Kovar (in Elternzeit) Julia Kovar (in Elternzeit)
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-16
Fax +49 (0) 711 248 476-54 kovar(a)bwstiftung.de

Pressesprecherin

Christine Potnar Christine Potnar
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-17
Fax +49 (0) 711 248 476-54 potnar(a)bwstiftung.de

Veranstaltungskalender