Stipendiatentreffen in Plochingen

Am 25. August 2011 informierten sich die Stipendiaten des Walter-Hallstein-Programms vormittags zur Stromversorgung in Europa am Beispiel der Energieversorgung Baden-Württemberg (EnBW) in der Leitstelle Esslingen. Nachmittags traf sich die Gruppe auf Einladung der Stadt Plochingen im dortigen Alten Rathaus. Nachdem Bürgermeister Frank Buss die Gruppe herzlich in der Neckarstadt willkommen hieß, übergaben Angelika Krebs, Referentin im Bereich Bildung der Baden-Württemberg Stiftung, Prof. Dr. Helmut Hopp und Prof. Peter Raviol, Hochschule Ludwigsburg den Stipendiaten zum Abschluss ihrer Praktikumsaufenthalte in Baden-Württemberg ihre Urkunden. Nach einer Stadtführung traf sich die Gruppe zu einem Abendessen und zu einem gemütlichen Ausklang. Matej Slovak, der zur Zeit sein Praktikum im Ministerium für Soziales absolviert, fasst den Tag folgendermaßen zusammen: „An diesem Tag habe ich persönlich nicht nur viel Fachliches über Energieversorgung und über die Geschichte der Städte bis hin zum Verwaltungsmanagement erfahren, sondern ich konnte neue Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen.“

Veranstaltungskalender