Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre

Die Lehre und die Ausbildung der Studierenden ist neben der Forschung die eigentliche Kernaufgabe der Hochschulen. Gleichwohl verstehen sich vor allem die Universitäten primär als Forschungs- und erst in zweiter Linie als Ausbildungseinrichtungen. Im Hochschulalltag steht die Lehre dadurch im Schatten der Forschung. Während ein Engagement in der Forschung für Hochschullehrende und Nachwuchswissenschaftler gleichermaßen prestigeträchtig wie karriereförderlich ist, gilt die Lehrtätigkeit nicht selten als lästige Pflicht und als bevorzugtes Betätigungsfeld der Personen und Institutionen, die in der Forschung nicht reüssieren.

Die Baden-Württemberg Stiftung, die Joachim Herz Stiftung und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft haben vor diesem Hintergrund im Rahmen der Initiative „Exzellenz in der Lehre“ gemeinsam das Programm Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre ins Leben gerufen, um damit die Qualität der Lehre und ihren Stellenwert zu steigern.

Ziel des Programms ist es, Anreize für die Entwicklung und Erprobung neuartiger Lehr- und Prüfungsformate oder die Neugestaltung von Modulen und Studienabschnitten zu schaffen. Es werden regelmäßige Fellow-Treffen veranstaltet, die dem gegenseitigen Austausch dienen und die Verbreitung der entwickelten Projekte gewährleisten sollen. Mit Blick auf die gewünschte Verbreitung innovativer Lehrideen ist außerdem einmal jährlich eine öffentliche Lehr-Lernkonferenz geplant, bei der die geförderten Lehrvorhaben und die Ergebnisse der Begleitforschung vorgestellt werden.

Die die letzten drei Ausschreibungsrunden (2011, 2012 und 2013) sind auf sehr große Resonanz gestoßen. Die Auswahl der Fellows erfolgt durch eine Jury von Expertinnen und Experten der Hochschuldidaktik, Studierenden sowie Vertretern der beteiligten Stiftungen. Bewerbungen auf die Ausschreibung 2014 waren bis zum 11. Juli 2014 möglich. Die Ausschreibungsunterlagen sind zur Information unten zum Download eingestellt. 

Fellows 2011
- Dr. med. Anja Böckers, Universität Ulm, Medizinische Fakultät
- Prof. Dr.-Ing. Jan Cremers, Hochschule für Technik Stuttgart, Fakultät für 
  Architektur und Gestaltung
- Prof. Dr. Andreas Eichler, Pädagogische Hochschule Freiburg, Institut für
  Mathematische Bildung
- Prof. Dr. Andreas Heberle, Hochschule Karlsruhe, Fakultät für Informatik
  und Wirtschaftsinformatik
- Prof. Dr.-Ing. Yiannos Manoli, Universität Freiburg, Institut für Mikrosystemtechnik

Fellows 2012
- Prof. Dr. Bernd Becker, Universität Freiburg, Technische Fakultät
- Jun.-Prof. Dr. Martin Tröndle, Zeppelin Universität, Department of Communication & Cultural Management
- Richter am Landgericht Dr. Frank Bleckmann, Universität Konstanz, Fachbereich Rechtswissenschaft
- Prof. Dr. Petra Morschheuser, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mosbach
- Arno Görgen, M.A., Universität Ulm, Institut für Geschichte

Fellows 2013
- Prof. Dr. Christiane Benz, Pädagogische Hochschule Karlsruhe - Institut für Mathe-matik und Informatik
- Prof. Hazel Grünewald, Hochschule Reutlingen - ESB Business School, Interkulturelles Management/Wirtschaftskommunikation
- Prof. Dr. Marc Ihle, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft Elektro- und In-formationstechnik
- Prof. Dr. Carolin Sutter, SRH Hochschule Heidelberg, Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften

Weitere Informationen sowie die Lebensläufe, Bildmaterial und Kurzbeschreibungen aller Fellows im Programm finden Sie hier.

Pro Semester findet ein Fellow-Treffen statt, das dem gegenseitigen Austausch dient. Für die Dauer des Entwicklungsvorhabens ist die Teilnahme an diesen Treffen verbindlich. Eimal im Jahr findet eine öffentliche Lehr-/Lern-Konferenz statt, bei der die Lehrvorhaben und die Ergebnisse der Begleitforschung vorgestellt werden. Diese öffentliche Veranstaltung dient dazu, Impulse für den Transfer erfolgreicher Lehrvorhaben zu geben und den Diskurs über Hochschullehre in und zwischen den akademischen Disziplinen zu fördern. Die erste Lehr-/Lernkonferenz „Gute Lehre – gesucht und geteilt. Im Dialog mit den Fellows für Innovationen in der Hochschullehre“ fand von 18.-19. März 2013 statt. Zur zweiten haben die Stifter am 3. März 2014 nach Berlin unter dem Motto "Neu, besser exzellent? Über Innovationen in der Hochschullehre"eingeladen. Die nächste Lehr-/Lernkonferenz findet am 2. Dezember 2014 in Berlin statt.

Die Baden-Württemberg Stiftung hat Prof. Dr. Wolfgang Jütte, Universität Bielefeld, mit der Begleitforschung des Programms beauftragt.

Das Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg zeichnet besonders gute Leistungen in der Lehre mit dem Landeslehrpreis aus, weitere Informationen zum Landeslehrpreis.

Projektdienstleister

Bettina Jorzik
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Barkhovenallee 1 • 45239 Essen
Fon +49 201 8401 103 • Fax +49 201 8401 215
bettina.jorzik(a)stifterverband.de

www.stifterverband.de

Abteilungsleiter Bildung

Dr. Andreas Weber Dr. Andreas Weber
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-21
Fax +49 (0) 711 248 476-51 weber(a)bwstiftung.de

Referentin Bildung

Ulrike Vogelmann M.A. Ulrike Vogelmann M.A.
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42 · 70174 Stuttgart
Fon +49 (0) 711 248 476-23
Fax +49 (0) 711 248 476-51 vogelmann(a)bwstiftung.de

Fellowships bei Regio TV

Video zum ausgezeichneten Projekt home+ von Prof. Dr.-Ing. Jan Cremers hier ansehen

Veranstaltungskalender